immoflash

Prager „City Palais“ verkauft

Österreichische Investorengruppe erwirbt die Edel-Location

Autor: Barbara Wallner

Das 6.100 m² große Art Nouveau Palais, gelegen am Knotenpunkt der Fußgängerzone „Na Přĭkopě“ und des Wenzelsplatzes in Prag - mittlerweile eine der aufstrebendsten Einkaufsstraßen Europas – und als Kulturdenkmal eingetragen, hat neue Besitzer. Diese möchten allerdings nicht genannt werden. Auch über den Kaufpreis wird Stillschweigen bewahrt. Namhaft ist allerdings der Hauptmieter: Julius Meinl konnte mit seinem Wiener Premium Food Konzept („Meinl am Graben“) als Partner für die Retailflächen gewonnen werden. Für die Investorengruppe erworben wurde das Palais von Peter Fischer, Evertree. Auch bei dieser Transaktion wurden die Investoren rechtlich von der Rechtsanwaltskanzlei SCWP Schindhelm unter der Leitung von Immanuel Gerstner und Irene Meingast betreut. Die technische Betreuung war bei den Experten der PORREAL Immobilien Management GmbH angesiedelt und stand unter der Obhut von Gerhard Haumer. Steuerlich wurden die Transaktion, wie auch schon bei den vorangegangen Projekten, von TPA Horvath unter der Leitung von Karin Fuhrmann und Gerald Kerbl begleitet.