FM & TGA 150 Treffer

Immobilien Magazin

Wertewandel

Die Facility Management-Verbände sehen im Wertewandel in der Gesellschaft Chancen. Nach der Premiere im vergangenen Herbst, findet am 28.9.2016 der 2. FM-Day statt. Letztes Mal wurden über 250 Professionals begrüßt, so die Veranstalter FMA und IFMA, die heuer einen ähnlichen Erfolg erwarten. Das Motto dieses Jahr: „Dimensionen schaffen. ... mehr >

Die Facility Management-Verbände sehen im Wertewandel in der Gesellschaft Chancen. Nach der Premiere ... mehr >

immoflash

First Facility mit neuem Auftrag

Mit dem Verkauf des Rivergates durch die Signa Gruppe an ein Konsortium aus einem asiatische Investmentfonds und einem kanadischen Investmentfonds, werden auch die Karten beim Asset Management, aber eben auch beim Facility Management völlig neu gemischt. Letzteres, also das komplette Facility ... mehr >

Mit dem Verkauf des Rivergates durch die Signa Gruppe an ein Konsortium aus einem asiatische Investmentfonds und einem kanadischen Investmentfonds, werden auch die Karten beim Asset Management, aber eben auch beim Facility Management völlig neu gemischt. Letzteres, ... mehr >

immoflash

FM-Day macht Wandel zum Thema

Der immer wachsende Wertewandel zwischen den Generationen beeinflusst sowohl die Gesellschaft als auch die Wirtschaft. Auch die Immobilienwirtschaft, denn Gebäude werden immer komplexer, immer mehr Know-how ist nötig, die technischen Anlagen zu bedienen. Und dazu braucht es auch junge Menschen ... mehr >

Der immer wachsende Wertewandel zwischen den Generationen beeinflusst sowohl die Gesellschaft als auch die Wirtschaft. Auch die Immobilienwirtschaft, denn Gebäude werden immer komplexer, immer mehr Know-how ist nötig, die technischen Anlagen zu bedienen. Und ... mehr >

Immobilien Magazin

Als Alternative erkannt

Wien gehört zu den am stärksten wachsenden Städten der EU. Das bringt Herausforderungen mit sich - etwa bei der Frage der optimalen Wärme- und Kälteversorgung. Anergienetze stellen einen Ansatz für leistbare und ökologische Energieversorgung in Neubauten Wiens dar. Derzeit befinden sich in Wien zahlreiche Stadtteile für den Wohnbau in ... mehr >

Wien gehört zu den am stärksten wachsenden Städten der EU. Das bringt Herausforderungen mit sich - ... mehr >

Das Areal Nordwestbahnhof einst und jetzt: Heute stellt sich für die Fläche von 44 Hektar mit einer Bruttogrundfläche von ca. 800.000 m2 die Herausforderung der idealen Energieversorgung. Die Befürworter des Anergienetzes sehen in ihrem Ansatz eine echte Chance.
Immobilien Magazin

Denkende Bauten

Immobilien müssen heute schon sehr viel können - und in Zukunft noch viel mehr. Gerade bei Niedrigstenergieobjekten kommt man um den Begriff "Gebäudeautomation" nicht herum. Die Frage aller Fragen ist aber: Was ist, wenn einmal der Strom ausgeht? Die Evolution des Menschen ist gleichzeitig die Evolution der Immobilie. Kurzer Blick in ... mehr >

Immobilien müssen heute schon sehr viel können - und in Zukunft noch viel mehr. Gerade bei Niedrigstenergieobjekten ... mehr >

Das Wohnhaus „Wohndelta“ an der Alten Donau wird im Niedrigenergiestandard errichtet.
Immobilien Magazin

Knifflige Kopfnüsse

Wie lassen sich in die Jahre gekommene Gebäude am besten nachnutzen? Was alles kann als Nachnutzung definiert werden? Die schonende Nachnutzung von Gebäuden stellt Developer, Stadtentwicklungsabteilungen, Politik - und auch Bürger - vor knifflige Herausforderungen. Gilt es doch nicht nur Ansprüche an Architektur, Stadtbild oder Wohnqualität ... mehr >

Wie lassen sich in die Jahre gekommene Gebäude am besten nachnutzen? Was alles kann als Nachnutzung ... mehr >

Wie es mit dem „Glaspalast“ weitergeht, ist immer noch unklar.
Immobilien Magazin

„Gut“ Bauen

Machbar ist auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit vieles, strittig ist - wie so oft - wie man es am geschicktesten angeht. Nachhaltigkeit ist ein "großer" Begriff. Meist sind mit ihm große Ziele oder zumindest große Hoffnungen verbunden. Da besonders viel Energieverbrauch auf das Konto von Bauen und Wohnen gehen, sind Bauherren, Bau-Zulieferer, ... mehr >

Machbar ist auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit vieles, strittig ist - wie so oft - wie man es am geschicktesten ... mehr >

Die Gebäudehülle besteht aus einer multifunktionalen Fassadenkonstruktion aus 60 Prozent Glas und 40 Prozent hochisolierender Materialien; man erzielt so einen niedrigen Heizwärmebedarf und einen niedrigen Kühlbedarf durch eine Reduktion des solaren Wärmeeintrages.
Immobilien Magazin

Was ist grün?

Facility Management soll dem Nutzer Komfort bieten, die Effizienz der Mitarbeiter steigern. Nachhaltig sollte es auch sein. Der Versuch einer Gratwanderung. Wie betreibt man ein Gebäude nachhaltig? Welche Parameter müssen erfüllt werden? Ist ein A+++-Schein im Energieausweis tatsächlich umweltfreundlich? Oder spielen andere Dinge mit? ... mehr >

Facility Management soll dem Nutzer Komfort bieten, die Effizienz der Mitarbeiter steigern. Nachhaltig ... mehr >

Technik oder Bio: Beim nachhaltigen Betrieb von Gebäuden schließen sich diese konträren Positionen nicht aus - im Gegenteil. Durch die Technisierung ist ein effizienter Umgang mit Ressourcen möglich.
Immobilien Magazin

Öko – oder doch nicht

Als Wärmedämmstoff ist Styropor sehr beliebt. Kritiker werfen dem Kunststoff Umweltschädlichkeit vor und führen die schwere biologische Abbaubarkeit ins Treffen. Doch stimmt das? Ist Polystyrol, wie das Material in der Fachsprache heißt, tatsächlich so schädlich? Eine Gegenüberstellung. Wer den neuen Fernseher auspackt, kennt es, wer ... mehr >

Als Wärmedämmstoff ist Styropor sehr beliebt. Kritiker werfen dem Kunststoff Umweltschädlichkeit vor ... mehr >

In der Wärmedämmung ist Polystyrol sehr beliebt, weil einfach zu verbauen und billig. Allerdings kann das Material zu einem Umweltproblem werden.
Immobilien Magazin

Die Gelbe Gefahr

in großer Teil dieser Ausgabe widmet sich der Nachhaltigkeit und dem Umweltbewusstsein - ein guter Zeitpunkt innezuhalten und sich bewusst zu werden, wie man es nicht macht. Eine ganz normale Familie: Vater, Mutter, drei Kinder. Alle von gesunder gelber Farbe, drei Finger an jeder Hand (mit Daumen vier, um genau zu sein). Nein - keine ... mehr >

in großer Teil dieser Ausgabe widmet sich der Nachhaltigkeit und dem Umweltbewusstsein - ein guter ... mehr >