Innovation 1144 Treffer

immoflash

Bierwirth übernimmt Renaissance Wien Hotel

Das Renaissance Wien Hotel mit 309 Zimmern, gelegen an der Linken Wienzeile, wurde am 1. September 2014 als Franchisebetrieb von Marriott International an Realotel Wien Zwei GmbH, österreichische Tochtergesellschaft von Bierwirth & Kluth Hotel Management GmbH, übergeben. Für B&K mit Sitz ... mehr >

Das Renaissance Wien Hotel mit 309 Zimmern, gelegen an der Linken Wienzeile, wurde am 1. September 2014 als Franchisebetrieb von Marriott International an Realotel Wien Zwei GmbH, österreichische Tochtergesellschaft von Bierwirth & Kluth Hotel Management GmbH, ... mehr >

immoflash

6B47 finanziert sich

Die 6B47 Real Estate Investors AG hat eine Unternehmensanleihe mit einem Emissionsvolumen von 5 Millionen Euro im Rahmen eines Private Placements ausschließlich an institutionelle Investoren in Österreich und Deutschland erfolgreich platziert. Die Unternehmensanleihe hat eine Laufzeit von ... mehr >

Die 6B47 Real Estate Investors AG hat eine Unternehmensanleihe mit einem Emissionsvolumen von 5 Millionen Euro im Rahmen eines Private Placements ausschließlich an institutionelle Investoren in Österreich und Deutschland erfolgreich platziert. Die Unternehmensanleihe ... mehr >

Immobilien Magazin

Darf’s ein bisserl mehr sein?

Kundenbeziehungsmanagement – oder CRM – ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen. In der guten alten Zeit, als man noch zum kleinen Greißler ums Eck ging, um die Dinge des täglichen Bedarfs zu erstehen, war Kundenbeziehungsmanagement oder – moderner gesprochen – Customer Relationship Management (CRM) noch nicht erfunden. ... mehr >

Kundenbeziehungsmanagement – oder CRM – ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen. In ... mehr >

Die Ursprünge des Kundenbeziehungsmanagement – der gute alte Greissler. Heute übernehmen Softwaresysteme die Verwaltung der Kundendaten.
Immobilien Magazin

Buddha in Business

Was ist eigentlich Wirtschaftsethik? Und was kann unsere Wirtschaft vom Buddhismus lernen? Einst verriet ein Student Karl Kraus, dass er gedenke, Wirtschaftsethik zu studieren. Dazu fiel dem Schriftsteller nur eine Antwort ein: „Herr Kollege, Sie werden sich für eines von beiden entscheiden ... mehr >

Was ist eigentlich Wirtschaftsethik? Und was kann unsere Wirtschaft vom Buddhismus lernen? Einst verriet ein Student Karl Kraus, dass er gedenke, Wirtschaftsethik zu studieren. Dazu fiel dem Schriftsteller nur eine Antwort ein: „Herr Kollege, Sie werden sich ... mehr >

Immobilien Magazin

Herausforderung Gesundheitsimmobilie

Gesundheit, Immobilie und Planung – wo bleibt der Mensch? Kein Tag, an dem man nicht über die neue Gesundheitsreform, das mot du jour Primary Health Care oder den Zankapfel ELGA stolpert. Auch die Bauwirtschaft bleibt von den aktuellen Prozessen am Gesundheitssektor nicht unberührt. Spitäler werden zusammengelegt, neu- oder umgebaut. Krankenanstalten, ... mehr >

Gesundheit, Immobilie und Planung – wo bleibt der Mensch? Kein Tag, an dem man nicht über die neue ... mehr >

Auch im Rendering erscheint der Mensch oft als Nebensache
Immobilien Magazin

Auf den Spuren der Verantwortlichkeiten

Ob denen des Bauherren oder des EU-Projektes zur Energieeffizienz – im September geht es um die Verantwortung. Als „Fundgrube“ für allerlei Neues und Interessantes aus der Welt der Wissenschaft geht es in der Immo­Science in diesem Monat um die Verantwortung. Und zwar in zwei Bereichen, die auf ganz unterschiedliche Art und Weise mit ... mehr >

Ob denen des Bauherren oder des EU-Projektes zur Energieeffizienz – im September geht es um die Verantwortung. Als ... mehr >

Trace
Immobilien Magazin

Runde Sache

Forscher der TU Wien haben eine Konstruktionsweise entwickelt, mit der Eis- und Betonkuppeln einfach „aufgeblasen“ werden können. Die Kuppel als architektonisches Element kann auf eine große Geschichte zurückblicken. Eine der berühmtesten ihrer Art schmückt den florentinischen Dom, und eine einzigartige zudem. Bis dahin wurden Kuppelbauten ... mehr >

Forscher der TU Wien haben eine Konstruktionsweise entwickelt, mit der Eis- und Betonkuppeln einfach ... mehr >

Die fertigen Kuppeln können beliebig aus­geschnitten werden – hier beispielsweise als Konzertkuppel.
Immobilien Magazin

Die Tarnung des Büroimmobilienmarktes

Bei Betrachtung der hiesigen Büroimmobilienlandschaft stellt sich schnell etwas heraus: Wenn von Neubauvolumen die Rede ist, geht es zunächst und hauptsächlich um die Landeshauptstadt. Ob dies nun im Besonderen an Neuansiedelungen, Neugründungen oder der Progression von Unternehmen liegt oder womöglich unmoderne Büroimmobilien in diesem ... mehr >

Bei Betrachtung der hiesigen Büroimmobilienlandschaft stellt sich schnell etwas heraus: Wenn von Neubauvolumen ... mehr >

Graz abseits der Zentrumslagen – das Bürocenter Ost 2
Immobilien Magazin

Darling, ich bin im Container

Wenn Kommunalentscheider auf Zwischennutzungen angewiesen sind, wächst das Bewusstsein für die zunehmende finanzielle Attraktivität von Containern. Wenn im Jahr 2000 der (kreativ) verstörende „Ausländer raus!“-Container des Aktionskünstlers Christoph Schlingensief vor der Staatsoper stand, der – hier wie andernorts geborene – Passanten ... mehr >

Wenn Kommunalentscheider auf Zwischennutzungen angewiesen sind, wächst das Bewusstsein für die zunehmende ... mehr >

Gleich füllt sich das Container-Dorf „StadtBiotop“.
Immobilien Magazin

Am Tropf – mehr tot als lebendig

Wer aber entscheidet über den kommunalen Lebens-Wert? Und wie ist eine „Herzdruckmassage für den ländlichen Raum“ zu bewerkstelligen? Wenn der Volksmund schon von „sterbenden Gemeinden“ spricht – provokant gefragt: Weshalb darf eine Kommune eigentlich nicht beschließen, „in Schönheit zu entschlummern“, beziehungsweise die zuständige Bezirkshauptmannschaft ... mehr >

Wer aber entscheidet über den kommunalen Lebens-Wert? Und wie ist eine „Herzdruckmassage für den ländlichen ... mehr >

Es beginnt immer mit kleinen Nachlässigkeiten ...