Meinung 596 Treffer

Immobilien Magazin

Über das älteste Gewerbe der Welt

– und warum es für die Immobilienbranche von so besonderer Bedeutung ist Das älteste Gewerbe der Welt – nein, nicht jenes, an das Sie jetzt wahrscheinlich denken, sondern das tatsächlich älteste Gewerbe – erfreut sich immer zum Start eines neuen Jahres besonders starker Nachfrage. Die ... mehr >

– und warum es für die Immobilienbranche von so besonderer Bedeutung ist Das älteste Gewerbe der Welt – nein, nicht jenes, an das Sie jetzt wahrscheinlich denken, sondern das tatsächlich älteste Gewerbe – erfreut sich immer zum Start eines neuen Jahres besonders ... mehr >

Immobilien Magazin

Geförderter Wohnbau – oder Österreichs „Trabi“

Das Wohnen muss zwar leistbar sein, wobei es aber nicht auf die Kosten, sondern auf die Höhe der Förderungen ankommt: Der Minister will mehr Geld für sein Ressort, die Länder wollen mehr Geld für den Wohnbau (um dieses für andere Zwecke ausgeben zu können), die Wohnbaugesellschaften mehr ... mehr >

Das Wohnen muss zwar leistbar sein, wobei es aber nicht auf die Kosten, sondern auf die Höhe der Förderungen ankommt: Der Minister will mehr Geld für sein Ressort, die Länder wollen mehr Geld für den Wohnbau (um dieses für andere Zwecke ausgeben zu können), ... mehr >

Immobilien Magazin

Immobilienjahr 2014

Leistbarkeit des Wohnens, rechtliche Verwirrungen und beachtenswerte Großprojekte waren die Themen 2013 – und sind sie heuer auch noch. Ein Blick zurück und nach vorn. Die Welt dreht sich immer schneller. Das war der Eindruck, den ÖRAG-Vorstand Johannes Endl vom Jahr 2013 (und nicht nur von diesem) hatte: „Entscheidungen, Rückmeldungen, ... mehr >

Leistbarkeit des Wohnens, rechtliche Verwirrungen und beachtenswerte Großprojekte waren die Themen ... mehr >

Hans Jörg Ulreich
Immobilien Magazin

Das Fischwunder in der Reißbrettstadt

Koi oder Nichtkoi, das war die Frage, die die Anlageberater beschäftigte. Ich aber fragte mich: Wie kommt überhaupt ein Fisch in den Schotterteich? Von Fischen habe ich keine Ahnung. Darum habe ich mich rausgehalten: Die Frage, ob da zwei echte Koi-Karpfen vorbeigeschwommen wären oder ... mehr >

Koi oder Nichtkoi, das war die Frage, die die Anlageberater beschäftigte. Ich aber fragte mich: Wie kommt überhaupt ein Fisch in den Schotterteich? Von Fischen habe ich keine Ahnung. Darum habe ich mich rausgehalten: Die Frage, ob da zwei echte Koi-Karpfen ... mehr >

immoflash

Rundum g‘sund

Der österreichische Immobilienmarkt ist – auch wenn das viele gerade im eigenen Land immer wieder ganz anders sehen – nach wie vor rundum gesund und wird das auch absehbar bleiben. Die aktuelle Analyse der österreichischen Nationalbank zeigt das jetzt ganz klar für den Wohnimmobilienmarkt ... mehr >

Der österreichische Immobilienmarkt ist – auch wenn das viele gerade im eigenen Land immer wieder ganz anders sehen – nach wie vor rundum gesund und wird das auch absehbar bleiben. Die aktuelle Analyse der österreichischen Nationalbank zeigt das jetzt ganz klar ... mehr >

immoflash

Business as usual

Kaum ist die Wahl geschlagen und die Pfründe auf die nächsten Jahre gut verteilt und jedenfalls gesichert, kehrt wieder Alltag in die rahmengesetzgebende Politik ein. Das heißt für die heimische Immobilienwirtschaft nichts wirklich Gutes. Schon gar nicht, wenn man über den Tellerrand hinaus ... mehr >

Kaum ist die Wahl geschlagen und die Pfründe auf die nächsten Jahre gut verteilt und jedenfalls gesichert, kehrt wieder Alltag in die rahmengesetzgebende Politik ein. Das heißt für die heimische Immobilienwirtschaft nichts wirklich Gutes. Schon gar nicht, wenn ... mehr >

immoflash

Ein Neues Jahr, ein neues Glück

Das zurückliegende Jahr wurde – zumindest für eine gar nicht so kleine Anzahl an heimischen Immobilienunternehmen – durchaus den abergläubisch zugeschriebenen Eigenschaften gerecht: Das 13er Jahr des neuen Jahrtausends war für viele Unternehmen durchaus so etwas wie ein „Schicksalsjahr“. ... mehr >

Das zurückliegende Jahr wurde – zumindest für eine gar nicht so kleine Anzahl an heimischen Immobilienunternehmen – durchaus den abergläubisch zugeschriebenen Eigenschaften gerecht: Das 13er Jahr des neuen Jahrtausends war für viele Unternehmen durchaus so etwas ... mehr >

immoflash

Familybusiness zeigt nach oben

EFB und KPMG haben das erste Barometer für Familienunternehmen eingeführt, welches die Zuversicht von familiengeführten Betrieben in Europa bemessen soll. Die Ergebnisse des Barometers zeigen, dass die Mehrzahl der europäischen Familienunternehmen zuversichtlich in die Zukunft blickt. 54 ... mehr >

EFB und KPMG haben das erste Barometer für Familienunternehmen eingeführt, welches die Zuversicht von familiengeführten Betrieben in Europa bemessen soll. Die Ergebnisse des Barometers zeigen, dass die Mehrzahl der europäischen Familienunternehmen zuversichtlich ... mehr >

immoflash

Innovationen dringend gesucht

Die Büroflächenproduktion in Wien ist auf einem Rekordtiefststand. Und über absehbarer Zeit wird sich dies – von Sondereffekten einmal abgesehen – auch nicht wirklich ändern. Denn: Der Nettobedarf an Büro-Quadratmetern sinkt in den nächsten Jahren. Internationale Konzerne ziehen in Wien ... mehr >

Die Büroflächenproduktion in Wien ist auf einem Rekordtiefststand. Und über absehbarer Zeit wird sich dies – von Sondereffekten einmal abgesehen – auch nicht wirklich ändern. Denn: Der Nettobedarf an Büro-Quadratmetern sinkt in den nächsten Jahren. Internationale ... mehr >

immoflash

Event zum Tag: Talk im Tower

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Talk im Tower“ lud Immofinanz-CEO Eduard Zehetner in das „ThirtyFive“, Wiens höchste Eventlocation im 35. Stock der Vienna Twin Tower. Mehr als 140 Gäste folgten der Einladung zum Thema „The economy, stupid? Wieviel Finanzwirtschaft braucht die Realwirtschaft?“ ... mehr >

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Talk im Tower“ lud Immofinanz-CEO Eduard Zehetner in das „ThirtyFive“, Wiens höchste Eventlocation im 35. Stock der Vienna Twin Tower. Mehr als 140 Gäste folgten der Einladung zum Thema „The economy, stupid? Wieviel Finanzwirtschaft ... mehr >