Meinung 596 Treffer

immoflash

Alles was Recht ist ...

Es gibt Dinge im Leben, da hört sich der Spaß auf. Die eigene Unbescholtenheit gehört für Normalverbraucher mit Sicherheit dazu. Das gilt auch für die Menschen aus der Immobilienbranche. Das weiß ich spätestens seit meinem letzten Kommentar im aktuellen Immobilien Magazin, über „im Recht ... mehr >

Es gibt Dinge im Leben, da hört sich der Spaß auf. Die eigene Unbescholtenheit gehört für Normalverbraucher mit Sicherheit dazu. Das gilt auch für die Menschen aus der Immobilienbranche. Das weiß ich spätestens seit meinem letzten Kommentar im aktuellen Immobilien ... mehr >

Immobilien Magazin

Von Gold, Betongold and anderen Irrlichtern

Es ist ein schönes Paradoxon: Immer mehr Anleger wollen in Immobilien investieren, wobei gleichzeitig seit Jahren immer weniger davon errichtet werden. Zumindest was jene Assetklasse betrifft, die für Anleger in Österreich besonders attraktiv ist, nämlich die gewerblich genutzten Immobilien. Beide ... mehr >

Es ist ein schönes Paradoxon: Immer mehr Anleger wollen in Immobilien investieren, wobei gleichzeitig seit Jahren immer weniger davon errichtet werden. Zumindest was jene Assetklasse betrifft, die für Anleger in Österreich besonders attraktiv ist, nämlich die ... mehr >

Immobilien Magazin

Liebe TriathletInnengemeinde!

Der 40. Bundestag der österreichischen Immobilien- und Vermögenstreuhänder findet zwischen dem 18. und dem 20.9.2013 in Klagenfurt unter dem Motto „ERFOLG trifft ETHIK“ statt. Gerade vor dem Hintergrund der Leichtathletikweltmeisterschaften in Moskau und zahlreichen wegen Dopings gesperrten ... mehr >

Der 40. Bundestag der österreichischen Immobilien- und Vermögenstreuhänder findet zwischen dem 18. und dem 20.9.2013 in Klagenfurt unter dem Motto „ERFOLG trifft ETHIK“ statt. Gerade vor dem Hintergrund der Leichtathletikweltmeisterschaften in Moskau und ... mehr >

Immobilien Magazin

Teil Sechs: Unschöne Begegnungen – Manchmal menschelt’s noch mehr!

Gestern erhielt ich einen Anruf eines Kunden, den ich mal sehr mochte. Ich beschäftigte mich vorigen Sommer und Herbst damit, seine Liegenschaft an den Mann zu bringen. Wir absolvierten ausgiebige Besichtigungen, trafen uns auch mal im Café zur Lagebesprechung und ich ließ mich danach nicht ... mehr >

Gestern erhielt ich einen Anruf eines Kunden, den ich mal sehr mochte. Ich beschäftigte mich vorigen Sommer und Herbst damit, seine Liegenschaft an den Mann zu bringen. Wir absolvierten ausgiebige Besichtigungen, trafen uns auch mal im Café zur Lagebesprechung ... mehr >

immoflash

Kommentar zum Montag

Die Tageszeitungsressorts „Gerichtsberichterstattung“ und „Immobilien“ bzw. „Wirtschaft“ wachsen immer mehr zusammen. Denn immer mehr Unternehmer oder Manager werden zum Gerichtsfall. Das hat in den letzten beiden Jahren auch die Immobilienbranche massiv erreicht. Die „großen Fische“, die ... mehr >

Die Tageszeitungsressorts „Gerichtsberichterstattung“ und „Immobilien“ bzw. „Wirtschaft“ wachsen immer mehr zusammen. Denn immer mehr Unternehmer oder Manager werden zum Gerichtsfall. Das hat in den letzten beiden Jahren auch die Immobilienbranche massiv erreicht. ... mehr >

Immobilien Magazin

Das Lavendeldach

„Urban Camping“ ist ein modisches Schlagwort – man kann es aber auch tun, ohne diesen Anglizismus zu strapazieren. Manchmal fügen sich Zufälle stimmig zu einem Bild zusammen. Das ist zwar nicht wichtig, aber irgendwie schön. Und dass meine Nachbarin gerade eben mit einem Blumenkisterl in den Lift stieg, aus dem es herauslavendelte, war ... mehr >

„Urban Camping“ ist ein modisches Schlagwort – man kann es aber auch tun, ohne diesen Anglizismus ... mehr >

Immobilien Magazin

Von der Leichtigkeit der Transparenz

Transparenz ist nicht eben die größte Tugend der Österreicher. Das zeigt ja schon die Tatsache, dass sich Österreich ein eigenes Transparenzgesetz leistet (ich kenne jedenfalls in Europa kein anderes Gesetz, das sich so nennt …). Denn man weiß ja: Die besten Geschäfte blühen im Verborgenen. Kein Wunder also, dass Österreich zumindest in ... mehr >

Transparenz ist nicht eben die größte Tugend der Österreicher. Das zeigt ja schon die Tatsache, dass ... mehr >

Immobilien Magazin

Teil Fünf: Schöne Begegnungen – manchmal menschelt’s!

Letztes Jahr, zur gleichen Zeit und schon fast so warm wie im Hochsommer, lud mich einer der Lieblingskunden zum Mittagessen ein. Ich, zwar ein wenig steif und unsicher wie immer bei solchen Anlässen, freute mich. Das MAK allerdings, wo der Tisch bestellt war, ist mir durch meine Tätigkeiten ... mehr >

Letztes Jahr, zur gleichen Zeit und schon fast so warm wie im Hochsommer, lud mich einer der Lieblingskunden zum Mittagessen ein. Ich, zwar ein wenig steif und unsicher wie immer bei solchen Anlässen, freute mich. Das MAK allerdings, wo der Tisch bestellt war, ... mehr >

Immobilien Magazin

Der Hüter der verlorenen Bücher

Manche Bücher, sagte Z., kämen wieder. Es käme ihm jedenfalls so vor. Aber er dächte immer im falschen Moment daran, eines zu markieren. Nämlich dann, wenn er nicht im Keller am Rand der Stadt stehe – und also keinen Zugriff auf das habe, was da Tag für Tag kistenweise bei ihm lande. Und was er und seine Mitarbeiter dann in immer mühe-, ... mehr >

Manche Bücher, sagte Z., kämen wieder. Es käme ihm jedenfalls so vor. Aber er dächte immer im falschen ... mehr >

Immobilien Magazin

„Ohne geht’s nicht.“

Netzwerke, Networking, das sind die Stichworte in der heutigen Geschäftswelt. Davon ist auch die Immobilien­branche und insbesondere der Maklerberuf nicht ausgenommen. Kann man als Makler heutzutage überhaupt noch ohne Netz(werk) am Markt bestehen? Das haben wir Persönlichkeiten der österreichischen Immobilienbranche gefragt, nicht ... mehr >

Netzwerke, Networking, das sind die Stichworte in der heutigen Geschäftswelt. Davon ist auch die Immobilien­branche ... mehr >

Max Huber