Statistik Austria 23 Treffer

immoflash

Kostenanstieg in fast allen Bausparten

Der Anstieg der Baukosten in den vergangenen Jahren wird zu einem immer größeren Problem für Projektentwickler und für die Schaffung von leistbaren Wohnraum. Laut den Zahlen der Statistik Austria ist aber keine Entspannung in Sicht, ganz im Gegenteil: Denn die Preissteigerung setzt sich ... mehr >

Der Anstieg der Baukosten in den vergangenen Jahren wird zu einem immer größeren Problem für Projektentwickler und für die Schaffung von leistbaren Wohnraum. Laut den Zahlen der Statistik Austria ist aber keine Entspannung in Sicht, ganz im Gegenteil: Denn die ... mehr >

immoflash

Peak bei den Baukosten

Die hohen Baukosten sind einer der Hauptgründe für die steigenden Preise für neue Wohneinheiten. Nun scheint die Spitze langsam erreicht zu sein. Denn laut der Statistik Austria sind Kosten für Wohnhaus- und Siedlungsbau im September im Jahresvergleich um nur 0,7 Prozent gestiegen. Gegenüber ... mehr >

Die hohen Baukosten sind einer der Hauptgründe für die steigenden Preise für neue Wohneinheiten. Nun scheint die Spitze langsam erreicht zu sein. Denn laut der Statistik Austria sind Kosten für Wohnhaus- und Siedlungsbau im September im Jahresvergleich um nur ... mehr >

immoflash

Trendwende bei Baukosten?

Die lang anhaltenden Steigerungsraten bei den Baukosten flachen langsam ab. Branchenexperten sehen darin bereits erste Anzeichen für eine generelle Trendwende. Die Baukosten steigen zwar weiter - aber weniger stark als sonst. Zwar wies der Baukostenindex der Statistik Austria weiterhin Preissteigerungen ... mehr >

Die lang anhaltenden Steigerungsraten bei den Baukosten flachen langsam ab. Branchenexperten sehen darin bereits erste Anzeichen für eine generelle Trendwende. Die Baukosten steigen zwar weiter - aber weniger stark als sonst. Zwar wies der Baukostenindex der ... mehr >

immoflash

Mehr Wohnungseigentum als bisher bekannt

Rund 230.000 Eigentumswohnungen mit knapp 17 Millionen Quadratmetern gibt es in der österreichischen Bundeshauptstadt Wien. Das entspricht in etwa der Fläche Wiens innerhalb des Gürtels. Die Zahlen liegen damit deutlich über den bisher bekannten Zahlen der Statistik Austria. Rund 47 Prozent ... mehr >

Rund 230.000 Eigentumswohnungen mit knapp 17 Millionen Quadratmetern gibt es in der österreichischen Bundeshauptstadt Wien. Das entspricht in etwa der Fläche Wiens innerhalb des Gürtels. Die Zahlen liegen damit deutlich über den bisher bekannten Zahlen der Statistik ... mehr >

immoflash

Wohnungsmieten steigen weiter

Die Mieten inklusive Betriebskosten sind 2015 im österreichweiten Schnitt zum ersten mal auf über sieben Euro pro m² und Monat geklettert. Bei Verträgen, die seit längstens zwei Jahren bestehen, liegt der Durchschnitt bei 8,7 Euro, geht aus einer Presseaussendung der Statistik Austria hervor. Langfristige ... mehr >

Die Mieten inklusive Betriebskosten sind 2015 im österreichweiten Schnitt zum ersten mal auf über sieben Euro pro m² und Monat geklettert. Bei Verträgen, die seit längstens zwei Jahren bestehen, liegt der Durchschnitt bei 8,7 Euro, geht aus einer Presseaussendung ... mehr >

immoflash

Preisspirale dreht sich schneller

Angesichts der historisch niedrigen Inflationsrate von unter einem Prozent ist die Verteuerung von Wohnimmobilien im Jahr 2015 besonders hoch: Laut jetzt von der Statistik Austria veröffentlichten Daten haben sich die erzielten Verkaufspreise für neu errichtete sowie gebrauchte Wohnungen ... mehr >

Angesichts der historisch niedrigen Inflationsrate von unter einem Prozent ist die Verteuerung von Wohnimmobilien im Jahr 2015 besonders hoch: Laut jetzt von der Statistik Austria veröffentlichten Daten haben sich die erzielten Verkaufspreise für neu errichtete ... mehr >

immoflash

Bevölkerung wächst um rund 70.000 pro Jahr

Aktuelle Einwohnerzahlen und Prognosen von Statistik Austria zeigen, dass die österreichische Bevölkerung derzeit jährlich um rund 70.000 Personen wächst. Früher als bisher prognostiziert, nämlich schon im Jahr 2022, wird Österreich daher die 9-Millionen-Einwohner-Marke erreicht haben. Hotspots ... mehr >

Aktuelle Einwohnerzahlen und Prognosen von Statistik Austria zeigen, dass die österreichische Bevölkerung derzeit jährlich um rund 70.000 Personen wächst. Früher als bisher prognostiziert, nämlich schon im Jahr 2022, wird Österreich daher die 9-Millionen-Einwohner-Marke ... mehr >

immoflash

Wohnpreise steigen um 3,5 Prozent

Die Preise am österreichischen Wohnimmobilienmarkt stiegen 2014 um 3,5 Prozent, wobei neuer Wohnraum um 4,9 Prozent und gebrauchter Wohnraum um 3,2 Prozent teurer wurde. Damit stiegen die Kosten für die eigenen vier Wände weniger stark, als in den Jahren zuvor. Dies geht aus dem Häuser- ... mehr >

Die Preise am österreichischen Wohnimmobilienmarkt stiegen 2014 um 3,5 Prozent, wobei neuer Wohnraum um 4,9 Prozent und gebrauchter Wohnraum um 3,2 Prozent teurer wurde. Damit stiegen die Kosten für die eigenen vier Wände weniger stark, als in den Jahren zuvor. ... mehr >

immoflash

Ein Drittel fürs Wohnen

In Österreich sind befristete Mietverträge am teuersten. Ein Quadratmeter Wohnfläche kostet in einer befristeten privaten Hauptmietwohnung im Schnitt knapp über 9 Euro, in einer unbefristeten Wohnung hingegen nur 7 Euro. Das geht aus aktuellen Zahlen der Statistik Austria hervor, die am ... mehr >

In Österreich sind befristete Mietverträge am teuersten. Ein Quadratmeter Wohnfläche kostet in einer befristeten privaten Hauptmietwohnung im Schnitt knapp über 9 Euro, in einer unbefristeten Wohnung hingegen nur 7 Euro. Das geht aus aktuellen Zahlen der Statistik ... mehr >

immoflash

Immo-Preisindex quasi "amtlich"

Eine Verordnung des Wirtschaftsministeriums, die gestern, Montag kundgemacht wurde, sichert nun die rechtliche Basis für neue Preisindizes am Immobilienmarkt. Der „Preisindex für selbst genutztes Wohneigentum“ sowie der „Immobilienpreisindex“ werden von der Europäischen Union zur Berechnung ... mehr >

Eine Verordnung des Wirtschaftsministeriums, die gestern, Montag kundgemacht wurde, sichert nun die rechtliche Basis für neue Preisindizes am Immobilienmarkt. Der „Preisindex für selbst genutztes Wohneigentum“ sowie der „Immobilienpreisindex“ werden von der ... mehr >