Wohnungseigentum 28 Treffer

immoflash

Neue Rechtssprechung

Mietrecht: Die bloß formlose Annahme einer schriftlichen Verlängerungsofferte entspricht nicht dem für Befristungsvereinbarungen im Voll- und Teilanwendungsbereich des MRG geltenden Schriftformgebot des § 29 Abs 1 Z 3 lit a MRG. Erforderlich ist vielmehr eine schriftliche Unterfertigung ... mehr >

Mietrecht: Die bloß formlose Annahme einer schriftlichen Verlängerungsofferte entspricht nicht dem für Befristungsvereinbarungen im Voll- und Teilanwendungsbereich des MRG geltenden Schriftformgebot des § 29 Abs 1 Z 3 lit a MRG. Erforderlich ist vielmehr eine ... mehr >

immoflash

Wiener Wohnmarkt hat große Angebotslücke

Mietpreise steigen um 2 bis 2,5 Prozent und Wohnungseigentum um 3-5 Prozent, 2014 und die Folgejahre brächten kontinuierliche Preissteigerungen, sowie: die mit 1. April anstehende Erhöhung des Richtwerts von 5,16 auf 5,39 Euro sei für Wohnungen, in denen die Mieten frei vereinbart werden ... mehr >

Mietpreise steigen um 2 bis 2,5 Prozent und Wohnungseigentum um 3-5 Prozent, 2014 und die Folgejahre brächten kontinuierliche Preissteigerungen, sowie: die mit 1. April anstehende Erhöhung des Richtwerts von 5,16 auf 5,39 Euro sei für Wohnungen, in denen die ... mehr >

immoflash

Immopreise am Gipfel

„Was die Preisanstiege der Wohnimmobilien betrifft, haben wir 2013 die Spitze erreicht. Das Niveau bleibt sicher auch 2014 hoch, aber die Preiskurve flacht ab“, ist sich Judith Kössner, Leiterin des Immobilien-Geschäfts von willhaben.at, sicher. Die heimischen Wohnimmobilien sind weiterhin ... mehr >

„Was die Preisanstiege der Wohnimmobilien betrifft, haben wir 2013 die Spitze erreicht. Das Niveau bleibt sicher auch 2014 hoch, aber die Preiskurve flacht ab“, ist sich Judith Kössner, Leiterin des Immobilien-Geschäfts von willhaben.at, sicher. Die heimischen ... mehr >

immoflash

Immobilienrecht aktuell

Wohnungseigentum: Aus der Zustimmung der Wohnungseigentümer zu einem, von der Eigentümergemeinschaft zu führenden Rechtsstreit, kann keine Abtretung individueller Ansprüche (die überhaupt erst eine Zuständigkeit der Eigentümergemeinschaft begründen könnte) abgeleitet werden. Im Übrigen bedarf ... mehr >

Wohnungseigentum: Aus der Zustimmung der Wohnungseigentümer zu einem, von der Eigentümergemeinschaft zu führenden Rechtsstreit, kann keine Abtretung individueller Ansprüche (die überhaupt erst eine Zuständigkeit der Eigentümergemeinschaft begründen könnte) abgeleitet ... mehr >

immoflash

Immobilienrecht aktuell

Wohnungseigentum: Die gerichtliche Abänderung des Kostenaufteilungsschlüssels in Folge eines Antrags eines Wohnungseigentümers ist dann gerechtfertigt, wenn die objektive Nutzungsmöglichkeit eines Personenaufzugs für diesen Wohnungseigentümer erheblich hinter der Nutzungsmöglichkeit anderer ... mehr >

Wohnungseigentum: Die gerichtliche Abänderung des Kostenaufteilungsschlüssels in Folge eines Antrags eines Wohnungseigentümers ist dann gerechtfertigt, wenn die objektive Nutzungsmöglichkeit eines Personenaufzugs für diesen Wohnungseigentümer erheblich hinter ... mehr >

immoflash

Lebhafter Kieler Immobilienmarkt

Die Landeshauptstadt Kiel baut nach Angaben der Hans Schütt Immobilien GmbH ihre Position als Oberzentrum der Region aus und gerät auch dadurch in den Fokus überregional tätiger Investoren. In Kiel sind zum Verkauf stehende gute Mehrfamilienhäuser knapp. Preiserhöhungen sind die Folge. Besonders ... mehr >

Die Landeshauptstadt Kiel baut nach Angaben der Hans Schütt Immobilien GmbH ihre Position als Oberzentrum der Region aus und gerät auch dadurch in den Fokus überregional tätiger Investoren. In Kiel sind zum Verkauf stehende gute Mehrfamilienhäuser knapp. Preiserhöhungen ... mehr >

immoflash

Immobilienrecht aktuell

Wohnungseigentum: Der Verwaltungsvertrag im Wohnungseigentum ist nach einer rechtswirksamen außerordentlichen Kündigung auch dann beendet, wenn für diese außerordentliche Kündigung – entgegen § 21 Abs 3 WEG – kein wichtiger Grund vorlag. Bis zu dem Termin, zu dem das Verwaltungsverhältnis ... mehr >

Wohnungseigentum: Der Verwaltungsvertrag im Wohnungseigentum ist nach einer rechtswirksamen außerordentlichen Kündigung auch dann beendet, wenn für diese außerordentliche Kündigung – entgegen § 21 Abs 3 WEG – kein wichtiger Grund vorlag. Bis zu dem Termin, zu ... mehr >

immoflash

Immobilienrecht aktuell

Wohnungseigentum: Im Rahmen einer gemeinschaftlichen Beschlussfassung darf ein Wohnungseigentümer nur dann an eine vom Wohnungseigentumsobjekt abweichende inländische Anschrift verständigt werden, wenn er zu diesem Zweck eine solche abweichende Anschrift bekannt gegeben hat. Der Bekanntgabe ... mehr >

Wohnungseigentum: Im Rahmen einer gemeinschaftlichen Beschlussfassung darf ein Wohnungseigentümer nur dann an eine vom Wohnungseigentumsobjekt abweichende inländische Anschrift verständigt werden, wenn er zu diesem Zweck eine solche abweichende Anschrift bekannt ... mehr >