Immobilien Magazin

Endzeitstimmung an
der Côte d’Azur

Der erste Eindruck war in diesem Jahr an der Côte d'Azur aufgrund der extremen Sicherheitsmaßnahmen wenig einladend und düster. Die wirtschaftlichen Zahlen zeigen indessen anderes.

Autor: Gerhard Rodler

Es hatte schon mal ein netteres Ambiente für die wichtigste Kongressmesseveranstaltung der Hotel- und Retailimmobilienbranche gegeben. Voll adjustierte Sicherheitskräfte mit Maschinengewehren im Anschlag haben sich in ganz Cannes in Stellung gebracht. Das Palais des Festivals ist großräumig mit Zäunen abgeriegelt und de facto zum Hochsicherheitsort erklärt worden. Und draußen in der Bucht vor Cannes sieht man sogar militärische Schnellboote ihre Runden ziehen.

Es sieht ganz so aus, als ob man wenige Tage nach dem Terroranschlag in Paris auf diese Art ein scheinbares Sicherheitsgefühl vermitteln will. Das ist im Vorfeld indes nur bedingt geglückt. Die meisten (Stadt-)Politiker haben abgesagt, zahlreiche Top-Manager, vor allem aus Großbritannien, lassen sich vertreten oder ihre Firma kommt gar nicht. Das ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.