Immobilien Magazin

Mythen und Chancen

Das AltFG macht's möglich: Immobilienfinanzierung über die Crowd. Für wen das Immobilien-Crowdinvesting welche Chancen bietet, erklären vier Top-Experten.

Autor: Gerald Kerbl, Marlies Deininger (TPA Horwath) und Julia Peier, Rainer Kaspar (PHH Rechtsanwälte)

Der Immomarkt in Österreich boomt. Die Nachfrage nach Eigentumswohnungen und Häusern ist deutlich höher als das Angebot, was die Preise steigen lässt. Gleichzeitig sind die Zinsen im Keller. Viele Menschen investieren daher in Immobilien oder wollen es tun. Auch immer mehr Crowdinvesting-Plattformen springen auf den Immobilienzug auf. So können auch Kleinanleger mit geringen Einlagen am Immobilienboom partizipieren. Aber wie sieht die rechtliche Situation aus? Darauf gehen Julia Peier, PHH-Immobilienexpertin sowie PHH-Partner, PHH-Crowdinvesting-Spezialist Rainer Kaspar sowie die beiden Experten des Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmens TPA Horwath, Gerald Kerbl und Marlies Deininger, ein. Das 2015 in Kraft getretene Alternativfinanzierungsgesetz (kurz AltFG) stellt einen Rechtsrahmen sowohl für alternative Finanzierungsformen ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.