Immobilien Magazin

Angriff auf Wien

Die Vorarlberger ZIMA-Guppe hatte bislang vor allem den Alprenraum im Visier. Gemeint war damit Vorarlbergt samt angrenzender Regionen in Süddeutschlang bis München, der Schweiz und Italien. Jetzt wird der Begriff „Alpenraum“ neu definiert.

Autor: Gerhard Rodler

Vorarlberg scheint trotz oder wegen der Kleinheit des Bundeslandes ein ausgezeichneter Nährboden für Immobilienentwickler zu sein. s + b Plan und Bau, Rhomberg, Prisma - sie alle sind längst auch in Wien gelandet. Ein anderer Big Player des Bundeslandes hatte sich vornehmlich auf den deutschsprachigen Alpenraum konzentriert, Wien zählt da bislang nicht dazu. Jetzt wird die ZIMA-Landkarte neu gezeichnet. Seit wenigen Wochen unterhält auch die ZIMA eine relativ eigenständig agierende Niederlassung. Die Inbetriebsnahme erfolgt de facto zeitgleich mit dem Start des ersten Projektes in Wien. Wobei eigenständig dabei durchaus auf der Zeitachse zu sehen ist. „Wie bei jedem anderen Neustart auch, bin ich in der ersten Zeit in der Geschäftsführung“, sagt ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.