immoflash

6.600 m² für Swietelsky

Rustler vermittelt für neuen Standort

Autor: Charles Steiner

Zu Beginn dieses Jahres übernahm der internationale Baukonzern Swietelsky einen neuen Bürostandort in Wien Hietzing. Mit einer Gesamtanmietung von rund 6.600 m² und 75 Stellplätzen in zwei Teilschritten gehört diese Transaktion laut Rustler, die den Deal vermittelt hatten, zu den größten Bürovermietungen des vergangenen Jahres. Für die erfolgreiche Verwertung dieser Flächen zeichnete der Gewerbe & Investmentmakler Mario Obermeier von Rustler Immobilien verantwortlich. „Ich freue mich mit Mario Obermeier als kompetenten Gewerbespezialisten, dass in einem durchaus herausfordernden Marktumfeld solche außergewöhnlichen Transaktionen gelingen“, meint der Geschäftsführer des Maklerunternehmens Alexander Scheuch.

Mit dieser Vermittlung setzt Rustler die Betreuung von Gewerbeliegenschaften und Investmentobjekten am heimischen Immobilienmarkt fort und konnte dabei im Geschäftsjahr 2020 laut eigenen Angaben ein Transaktionsvolumen von rund 70 Millionen Euro umsetzen.