immoflash

Aareal und realxdata kooperieren

Bank will mit PropTech Management erleichtern

Autor: Charles Steiner

Die auf Immobilienfinanzierung spezialisierte Aareal Bank ist jetzt mit realxdata, einem Unternehmen für KI-gestütztes Immobilienportfoliomanagement und Standortanalysen eingegangen. Dabei sollen, so eine Mitteilung von realxdata, mit einer speziellen Software Daten vereinheitlicht werden, die zwar in verschiedenen Formaten vorliegen, allerdings nur mit hohem Zeitaufwand analysierbar seien. Mittels einer lernenden Datenbank sollen diese Daten einheitlich formatiert, zum Teil aggregiert und für bankweite Systeme bereitgestellt werden, so der Plan von realxdata. Mit der eingesetzten realxdata-Technologie werde dieser Prozess automatisiert, man verspricht dabei höhere Analysegeschwindigkeiten. Die Datenbank schaffe dabei die Grundlage für KI-gestützte Auswertungen und Szenario-Berechnungen für verschiedene Bereiche der Bank.

Für Titus Albrecht, Geschäftsführer von realxdata, ist die Aareal Bank ein wichtiger Partner: „Zusammen bewegen wir uns in einem Markt, in dem aktuelles und präzises Wissen über Immobilien und Standorte einen enormen Wettbewerbsvorteil für die Kunden und die Bank selbst bietet.“