immoflash

Aengevelt feiert 110. Jubiläum

Unternehmen bereits in vierter Generation

Autor: Charles Steiner

Krisen kann man als Unternehmen natürlich überleben. Ein Beispiel dafür ist die deutsche Aengevelt Immobilien, die heuer ihr 110. Bestandsjubiläum feiert. Schließlich ist innerhalb dieses Zeitraums sehr viel passiert: Zwei Weltkriege, Finanzkrisen, Teilung Deutschlands und Wiedervereinigung, und, und, und. Damit ist wohl auch die Covid-19-Pandemie schaffbar. Für Aengevelt ein Anlass, zurück- und vor allem nach vorne zu blicken: Am 1. April 1910 gründete Leo Aengevelt in Düsseldorf das Unternehmen Aengevelt Immobilien. Heute ist Aengevelt immer noch ein Familienunternehmen, bestehend aus Lutz Aengevelt und Wulff Aengevelt gemeinsam mit Chiara Aengevelt, Max Aengevelt und Mark Aengevelt. Sie führen das Unternehmen bereits in vierter Generation, heute mit 130 Spezialisten an den Standorten Düsseldorf (Stammhaus), Berlin, Frankfurt/M., Leipzig, Magdeburg und Dresden, 300.000 m² vermittelter Gewerbemietfläche und einem begleiteten Investment-Transaktionsvolumen in der Höhe von 950 Millionen Euro. Zudem bietet das Unternehmen seinen Kunden zusammen mit seinen Partnernetzwerken DIP - Deutsche Immobilien-Partner und Corfac International bundesweit und international eine umfassende kundenindividuelle Betreuung in den Marktsegmenten Büro, Einzelhandel, Logistik, Hotel und Wohnen. Einer der Kooperationspartner ist auch in Österreich bekannt: Logar & Partner von Herbert Logar für österreichische Kunden die in Deutschland investieren wollen und umgekehrt für deutsche Kunden, die österreichische Immobilien im Visier haben.

Aengevelt sieht sich in einer aktuellen Mitteilung auch für die Corona-Pandemie gerüstet und will seinen Kunden mit all seinen Services, Produkten und Lösungen zur Verfügung stehen.

Außerdem gilt: Gemeinsam schaffen wir das!