immoflash

AIF - Workshop bringt Licht ins Dunkel

Pflichttermin für Investoren

Autor: Gerhard Rodler

Obwohl das Alternative Investmentfonds Manager-Gesetz (AIFMG) in Österreich bereits vor fast zwei Jahren in Kraft getreten ist, herrscht bei Anbietern von kollektiven Immobilienveranlagungen noch immer große Unsicherheit beim Anwendungsbereich dieser komplexen Materie.

Die AIFM Federation Austria setzt daher in Kooperation mit TPA Horwath Wirtschaftstreuhand und Steuerberatungs GmbH ihre Workshopserie „Immobilien und AIFMG“ am Mittwoch, dem 10.06.2015, ab neun Uhr im

Hotel de france, Schottenring 3 in Wien mit einer Vertiefung der bereits 2014 behandelten Inhalte unter Berücksichtigung des aktuellen Wissensstandes und praktischer Erfahrungen mit dem bereits novellierten Gesetz fort.

Besprochen werden dabei unter anderem diese Fragestellungen: Welche Konsequenzen ergeben sich durch eine Registrierung bzw. Konzessionierung? Was sind die größten Hürden beim Zulassungsverfahren? Welche steuerlichen Komponenten müssen Anbieter und Investoren berücksichtigen? Regulatorische Grundlagen AIFM-Gesetz und AIFM-Direktive: Praktische Konsequenzen für Immobilienmanager

An Experten stehen zur Verfügung: Immanuel Gerstner und Dominik Kurzmann von Saxinger Chalupsky & Partner Rechtsanwälte, Edgar Rührlinger, und Clemens Nimmerrichter von der Finanzmarktaufsicht sowie Karin Fuhrmann, Steuerberaterin, Partnerin und Immobilienexpertin bei TPA Horwath Wirtschaftstreuhand und Steuerberatung.