Immobilien Magazin

Alles wird anders

Neue Arbeitswelten, Industrie 4.0, Robotisierung: Der 9. IFM-Kongress der TU Wien hat gezeigt, dass die (Immobilien-)Welt einem dramatischen Wandel gegenübersteht.

Autor: Charles Steiner

Die Zukunft beginnt nicht erst morgen. Sie beginnt heute schon. Schneller, als man das zu erahnen getraut. Das ist der Schluss, der beim 9. IFM-Kongress an der TU Wien von zahlreichen hochkarätigen Speakern gezogen wurde. Neue Arbeitswelten, Industrie 4.0 und die damit verbundene Robotisierung sowie Digitalisierung und Big Data: All das stellt die Immobilienbranche vor Herausforderungen. Dringliche Fragen: Was tun, wenn in manchen Bereichen Menschen durch Roboter ersetzt werden, traditionelle Arbeitsumgebungen zurückgedrängt werden? Und braucht man überhaupt in der Zukunft so viele Immobilien zum Betrieb eines Unternehmens? Unter der Moderation von Alexander Redlein, Professor für FM an der TU Wien, gaben unter anderem Richard Wilkinson, CEO Erste Group Immorent, Reinhard Florey, Finanzvorstand der OMV, und Andreas Matje, ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.