immoflash

Alpenland errichtet 263 Wohnungen

Startschuss für St. Pölten größtes Wohnbauprojekt:

Autor: Gerhard Rodler

St. Pölten wird als Wohnstadt immer beliebter. Alpenland errichtet jetzt das bislang größte Bauvorhaben des Wohnbauträgers in der Landeshauptstadt: Bis 2023 entstehen insgesamt 263 Wohnungen. Es wird ein Mix aus Soforteigentum und geförderter Miete mit Kaufoption sowie Wohnungsgrößen zwischen 52 und 105 m².

Ein Großteil der Wohnungen wird durch das Land Niederösterreich gefördert. Das Quartier „Mühlbach Ost“ ist ein aufwändig geplantes Projekt unter dem Motto „Wohnen mit Weitblick“ am Niederösterreichring.

Um das Projekt realisieren zu können, müssen noch einige Bäume entlang der B1a gefällt werden. Diese werden durch Neupflanzungen ersetzt. Im Grünraumkonzept für das Wohnquartier sind 2300 m² Parkfläche geplant.

Das neue Quartier entsteht an der Osteinfahrt St. Pöltens, nahe dem Regierungsviertel, mit Busverbindungen zum Stadtzentrum und dem Bahnhof. Umweltfreundliche Mobilität wird durch Carsharing, E-Mobilitäts-Angebote, Fahrradanbindungen und eine Busstation direkt am Areal unterstützt. Ebenso sind aber auch ausreichend viele Auto-Abstellplätze vorhanden.

Außerdem gilt: Gemeinsam schaffen wir das!

Weitere Artikel

  • » Investmentmarkt bleibt heiß – Das Investitionsvolumen auf dem europäischen Immobilienmarkt ... mehr >
  • » Mühlbach Ost voll im Plan – Auch wenn es aufgrund der aktuellen Situation keinen ... mehr >
  • » Signa goes St. Pölten – Aus dem Leiner-Stammhaus in der Innenstadt von St. Pölten ... mehr >