immoflash

Amazon interessiert sich für Klagenfurt

Anfrage an Tochterfirma der Stadt

Autor: Charles Steiner

Laut der Kleinen Zeitung hat der Onlineriese Amazon eine Anfrage für ein Grundstück für ein Verteillager gestellt. Das wurde von einem Sprecher der Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz (SPÖ) gegenüber dem immoflash bestätigt. Es handelt sich um eine Liegenschaft im Osten Klagenfurts, in unmittelbarer Nähe des Standorts der Magna Auteca.at. Das Grundstück gehört einer Tochtergesellschaft der Stadt Klagenfurt, es umfasst rund drei Hektar. Aus der Stadt Klagenfurt wurde ein m²-Preis von 60 Euro angegeben, macht also in Summe rund 1,8 Millionen Euro.

Die Stadt prüfe jetzt die Anfrage in einer Behördenrunde, ebenfalls werde jetzt evaluiert, ob die Verkehrssituation auf dem Standort ein Verteillager zulässt.