immoflash

ARE setzt auf betreubares Wohnen

Seniorenresidenz von Silver Living erworben

Autor: Gerhard Rodler

Betreutes Wohnen beziehungsweise Seniorenresidenzen bekommen schon aufgrund der demographischen Entwicklung in Österreich immer mehr Bedeutung. Bis dato haben aber erst vergleichsweise wenig Immobilienentwickler dieses Spezialgebiet für sich erschlossen – vor allem, weil der Investorenmarkt dafür sehr begrenzt war. Genau das scheint sich jetzt aber eben zu ändern.

Die ARE hat beispielsweise vor kurzem die von der Silver Living GmbH errichtete Seniorenresidenz Mödling angekauft. Das Wohnprojekt im Zentrum von Mödling besteht aus 36 Mieteinheiten und wurde im Frühjahr 2016 fertiggestellt. Die Seniorenresidenz Mödling besteht aus zwei Bauteilen mit vier Stockwerken und einer Tiefgarage. Die Wohnungsgrößen liegen zwischen 30 und 140 m². Ein Gemeinschaftsraum samt Garten sowie ein Büro für Betreuungskräfte komplettieren das Angebot. Die gesamte Wohnhausanlage inklusive aller Wohnungen erfüllt die geltenden Dienstleistungsnormen für betreutes Wohnen. Die Mehrheit der Wohnungen ist bereits vermietet.

Zu altersgerechtem Wohnen gehören sowohl besondere Ausstattungsmerkmale - wie zum Beispiel rutschfeste Fliesen, Herd mit Abschaltautomatik, Handgriffe, schwellenfreie Duschen und Schlösser, die sich im Notfall auch von außen öffnen lassen - als auch soziale Alltagsbegleitung durch Betreuungskräfte, Geselligkeit in einer Hausgemeinschaft sowie Absicherung für Not- und Bedarfsfälle. Diese Betreuung stellt die ARE durch die auf Seniorenwohnen spezialisierte Betreibergesellschaft Assisted Living GmbH in Kooperation mit der Vinzenz Gruppe sicher. Das monatliche Entgelt beträgt ab 850 Euro brutto, abhängig von Lage im Objekt, Freiflächen und Konfiguration. In der Wohnungsmiete ist ein Grundbetreuungspaket der Vinzenz Gruppe inkludiert.

Das Pflegepaket beinhaltet: fünfmal wöchentlich persönliche Anwesenheit einer Betreuungskraft, Beratung zu Rechtswegen und Behördengängen, Instandhaltung der Wohnung inklusive kleinerer Reparaturarbeiten, Hilfe bei der Organisation von Reinigungsdiensten, Tierpflege oder Briefkastenleerung sowie Beratung zu fachpflegerischen Leistungen und Organisation von Gemeinschaftsaktivitäten. Zusätzlich können Wahlleistungen wie Haushaltshilfe, 24 Stunden Notruf, Personenpflege, Essen auf Rädern oder diverse Urlaubsdienste beauftragt werden.