immoflash

ARE verkauft Bürohaus

Ehemaliges Bezirksgericht in Laa/Thaya zu haben

Autor: Gerhard Rodler

Das zentral gelegene Gebäude, in dem das Bezirksgericht Laa an der Thaya eingemietet ist, wird öffentlich zum Verkauf ausgeschrieben.

Die ARE Austrian Real Estate verkauft ein Bürogebäude, in dem derzeit noch das Bezirksgericht Laa an der Thaya eingemietet ist. Das Bezirksgericht übersiedelt voraussichtlich aufgrund der Justizreform nach Mistelbach. Danach wäre das Gebäude bestandsfrei.

Der Verkauf erfolgt im Rahmen eines öffentlichen Bieterverfahrens. Verbindliche schriftliche Angebote können bis Freitag, den 8. November 2013 abgegeben werden. Der Mindestkaufpreis beträgt Euro 350.000,–.

Die 1881/82 erbaute Liegenschaft befindet sich direkt im Zentrum von Laa an der Thaya und steht nicht unter Denkmalschutz. Das Gebäude wurde von 1985 bis 1987 generalsaniert. Die drei oberirdischen Geschoße und der Keller umfassen zusammen rund 700 m². Eine Büronutzung ist ebenso möglich wie eine Umgestaltung in Wohnungen.

Kaufinteressenten haben die Möglichkeit bis zur Angebotsfrist ein verbindliches Angebot über den Kauf der Liegenschaft mit der Bezeichnung „Kaufanbot – Bezirksgericht Laa an der Thaya“ an die ARE Austrian Real Estate Development GmbH zu richten. Sollten bis Angebotsschluss mehrere den Verkaufsbedingungen vollinhaltlich entsprechende Angebote vorliegen, behält sich die Verkäuferin vor eine Bestpreisermittlung durchzuführen.