immoflash

Arnold baut aus

Startet Büros in Madrid und Mailand

Autor: Gerhard Rodler

Arnold Immobilien ist weiter auf Expansionskurs: Nach Berlin, Prag, Bratislava und Budapest wurden neue Standorte in Mailand und Madrid eröffnet. „Trotz der schwierigen Situation in Italien konnten bereits die ersten Liegenschaften im Gewerbebereich akquiriert und einige Aufträge lukriert werden. Auch in Spanien erwarten wir in Kürze mehr Bewegung am Markt“, gibt Markus Arnold, Gründer und Eigentümer von Arnold Immobilien, bekannt. „Das Interesse an Zinshäusern, Wohnbauten und soliden Gewerbeimmobilien scheint generell von der Krise unberührt zu sein. Während der Corona-bedingten operativen Einschränkungen wurden in Österreich ein Volumen von 35 Millionen Euro sowie 70 Millionen Euro an Cross-Country-Sales realisiert“, berichtet Arnold.

Für die Expansion der Unternehmensgruppe ist ein professionelles Team verantwortlich. Internen Marktanalysen zufolge haben sich für die Erweiterung in Richtung Süden Mailand und Madrid als ideale Ausgangspunkte herausgestellt. Auch bei österreichische Investoren besteht Nachfrage nach Immobilieninvestments in Urlaubsregionen, und dabei stehen Italien, Spanien und Portugal ganz oben auf der Liste. Portugal soll schon in naher Zukunft vom Büro in Madrid aus bearbeitet werden. Das Unternehmen ist auch auf diesen Auslandsmärkten vorwiegend am Gewerbesektor tätig. Außerdem gilt: Gemeinsam schaffen wir das! Alle Auslandsniederlassungen firmieren unter dem Namen Arnold Investment und sind 100-prozentige Tochterunternehmen. Der Wiener Standort wurde zur Zentrale der Unternehmensgruppe umgebaut. „Unsere angestammten Auslandsmärkte Deutschland, Tschechien, Slowakei und Ungarn sind erfreulicherweise ähnlich gut wie Österreich durch die Krise gekommen. In Italien und Spanien erwarten wir ab Herbst eine Normalisierung der Situation“, erklärt Österreichs führender Investmentmakler.

Weitere Artikel

  • » Investmentmarkt bleibt heiß – Das Investitionsvolumen auf dem europäischen Immobilienmarkt ... mehr >
  • » Immofinanz ebnet Weg für Fusion mit CA Immo – Nach über einem Jahr des Hin und Her ... mehr >
  • » Investoren ziehen nordwärts – Auf ihrer Suche nach Anlagemöglichkeiten zeigen internationale ... mehr >