immoflash

Auch in Düsseldorf boomt Wohnen

Österreichische Investoren entdecken Industriemetropole

Autor: Gerhard Rodler

Der Markt für Wohn- und Geschäftshäuser zeigte sich im Jahr 2013 wieder erstarkt - so das Ergebnis des aktuellen Grundstücksmarktberichtes des Gutachterausschusses der Landeshauptstadt Düsseldorf. Insgesamt 390 Wohn- und Geschäftshäuser mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 675 Millionen Euro wechselten den Eigentümer. Dies ist ein Anstieg der Transaktionsanzahl von 1,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Im selben Betrachtungszeitraum ist das Kaufpreisvolumen pro Objekt um 16,1 Prozent überproportional gestiegen.

Der aktuelle Ausblick auf das Jahr 2014 unterstreicht die Entwicklung aus dem vergangenen Jahr. Die Darlehensvergabe der Banken spielt bei den aktuellen Transaktionen eine untergeordnete Rolle, da die aktuellen Investments in Wohn- und Geschäftshäuser sowie Wohnanlagen mit einer hohen Eigenkapitalquote getätigt werden. Zu immer aktiver werdenden Marktteilnehmern entwickeln sich auch österreichische Developer und Investoren.