immoflash

Auch Vonovia verschiebt HV

An ursprünglicher Dividende wird festgehalten

Autor: Charles Steiner

Auch die Buwog-Mutter Vonovia sieht sich aufgrund der aktuellen Corona-Krise gezwungen, ihre ordentliche Hauptversammlung zu verschieben. Ursprünglicher Termin wäre der 13. Mai gewesen, dieser ist jetzt auf den 30. Juni verlegt worden, gab die Vonovia heute Vormittag bekannt. Angesichts der gesundheitlichen Risiken und behördlichen Auflagen infolge der COVID-19-Pandemie sei eine Präsenz-Hauptversammlung an diesem ursprünglichen Termin aber praktisch nicht durchführbar. Eine durch den deutschen Gesetzgeber mögliche Online-Hauptversammlung lehne man derzeit ab, man ziehe eine Präsenzveranstaltung vor, um den kurzfristigen Wechsel auf eine Online-Hauptversammlung möglichst zu vermeiden. Allerdings: Den bereits angekündigten Dividendenvorschlag in der Höhe von 1,57 Euro je Aktie wolle man festhalten.

Außerdem gilt: Gemeinsam schaffen wir das!