immoflash

Endspurt für Austro Tower

136 Meter hohe Turm am Donaukanal

Autor: Stefan Posch

Das mit 136 Meter höchstes Gebäude am Donaukanal feierte kürzlich die Dachgleiche. Trotz zwischenzeitlichem Verzug aufgrund der Pandemie, schaffte es der zuständige Hochbauer Swietelsky, diese Zeit wieder weitgehend aufzuholen und die Dachgleiche fristgerecht zu verkünden. Ende des Jahres werden Austro Control, Asfinag und Soravia im Austro Tower ihre neuen Headquarters beziehen.

„Wir sind sehr stolz darauf, mit dem Austro Tower eine gebührende Vollendung für die Quartiersentwicklung TownTown zu schaffen. Besonders freue ich mich darauf, hier schon bald unser neues Headquarter beziehen zu können - in einem der innovativsten Bürogebäude des Landes, mit Top-Anbindung und idealer Infrastruktur, hochkarätigen Nachbarn und viel Grün vor der Haustür“, so Erwin Soravia, CEO von Soravia.

Das Gebäude mit 38 Stockwerken wurde 2020 an den deutschen Immobilieninvestor Deka Immobilien verkauft.