immoflash

Bahnhof bringt EKZs auf Schiene

Bahnhofs-Einkaufszentren kommen in Fahrt

Autor: Gerhard Rodler

Mit dem Start des neuen Hauptbahnhofs wurde auch eines der größten innerstädtischen Einkaufszentren Wiens eröffnet. Mit 20.000 m² ist es das zweitgrößte der neuen Bahnhofs-EKZ (Wien Mitte 23.500 m², Bahnhofscity am Westbahnhof 17.000 m²) und deutlich größer als bereits länger etablierte innerstädtische Einkaufszentren.

„Das Einkaufszentrum am Hauptbahnhof hat gemeinsam mit den beiden anderen seit 2011 eröffneten Shopping Centern an innerstädtisch gelegenen Bahnhöfen den Markt für Einzelhandelsimmobilien in Wien deutlich beeinflusst“, erklärt Jörg Bitzer, Leiter des Bereichs Einzelhandel bei EHL Immobilien „Dieses Flächenwachstum wird, insbesondere da gleichzeitig auch weitere erfolgreiche Center wie das erweiterte Auhofcenter, für das EHL beratend tätig ist, und das Citygate ebenfalls auf den Markt kommen, nicht allein durch das Kaufkraftwachstum in der Bundeshauptstadt ausgeglichen werden.“ Allerdings werden die Bahnhofs-EKZ nicht allen Mitbewerbern etwas „wegnehmen“. „Die zentrumsnahen Einkaufslagen, sowohl Geschäftsstraßen als auch Einkaufszentren, werden einen positiven Impuls erhalten, einfach weil es wieder normaler wird, für Einkäufe nicht aus der Stadt hinauszufahren“, erwartet Bitzer. Hingegen werden die klassischen „B-Lagen“, also Einkaufsstraßen mit nur lokaler Bedeutung, stärker unter Druck geraten, auch mittelgroße Einkaufszentren in Randlagen werden die stärkere Konkurrenz aus der Stadt zu spüren bekommen. Wenig beachtet, doch nicht zu unterschätzen, sei auch der Kaufkraftabfluss aus Pendlergemeinden in die Hauptstadt: „Wenn täglich die erwarteten 145.000 Passagiere am Hauptbahnhof praktisch unmittelbar vor dem Bahnsteig attraktive Einkaufsmöglichkeiten vorfinden, wird das natürlich dazu führen, dass vor allem viele kleinere Einkäufe noch in Wien und nicht erst in den Herkunftsorten getätigt werden.“Generell stellt Bitzer den Wiener Bahnhofseinkaufszentren ein ausgezeichnetes Zeugnis aus. „Hier wurden durchwegs hochwertige und für die Standorte adäquate Konzepte entwickelt und umgesetzt. Die Bahnhofscity am Westbahnhof läuft ausgezeichnet, die Vollvermietung am Hauptbahnhof mit dem sehr kundenorientierten Mix aus Retail und Gastronomie lässt auch hier eine sehr gute Entwicklung erwarten.“