Immobilien Magazin

Bauen wie für anno dazumal

Modernstes Bauen in Österreich ist eine Reise in die Vergangenheit. Wie vor 200 Jahren werden nur Unikate gebaut. Haus für Haus. Und das macht Bauen um gut ein Drittel teurer, als es sein müßte.

Autor: Gerhard Rodler

Ein skeptischer Blick. Dann Stirnrunzeln. Dann ein resignierender Blick. Das war selbst dem netten Vorarlberger Beamten irgendwie unangenehm. Aber Verordnung ist nun mal Verordnung, da gibt es nichts dran zu rütteln. Auch im Ländle nicht. Also bekam die neu zu errichtende Autowaschanlage die Auflage, im Waschbereich doch bitte eine Sprinkleranlage einzubauen. Geschichten, die das Leben (in diesem Fall vor zwei Jahren) geschrieben hat. Aber auch abseits dieser netten Geschichte aus der heimischen Bauordnungsbürokratie ist Österreich, ja ...es ist.... wie soll man sagen ... eben anders. Irgendwie. Neun Bundesländer - neun durchaus verschiedene Bauordnungen.

Unterschiedliche Begrifflichkeiten, auseinander klaffende Definitionen, sich sogar widersprechende Normen und Anforderungen sind Kostentreiber ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.