immoflash

Kennedy Garden gestartet

Buwog-Projekt mit 512 Wohneinheiten

Autor: Stefan Posch

Kürzlich wurde der Baustart des Wiener Buwog-Projekts „Kennedy Garden“ in der Penzinger Straße 76 begangen. Bis Ende 2022 entstehen hier 512 Eigentums- und Mietwohnungen auf sechs Bauteile verteilt „Kennedy Garden zählt zu unseren aktuell ambitioniertesten Projekten: Wir schaffen hier in den nächsten Jahren ein ganzes Quartier mit einem differenzierten Wohnungsangebot, origineller Architektur und hoher nachhaltiger Qualität“, erklärt Andreas Holler, Geschäftsführer der Buwog.

Die 273 Eigentumswohnungen verteilen sich auf die Bauteile „Primula“, „Hortensia“, „Magnolia“ und „Calla“ (Planung: LOVE architecture and urbanism ZT GmbH). In „Lavandula“ (Planung: Architekt Podsedensek ZT) entstehen 114 Mietwohnungen und „Orchidea“ (Planung: clemens kirsch architektur) bietet 124 Mietwohnungen im Rahmen der Wohnbauinitiative mit dem Schwerpunkt Wohnen für Alleinerziehende.

Die großzügigen zusammenhängenden Frei-und Grünräume des Areals solen als Erholungszonen und Kommunikationsflächen fungieren, die zwischen den Bauteilen verlaufenden Wege sind von Wiesenflächen und unterschiedlichen Bepflanzungen gesäumt. Eine Tiefgarage und Einrichtungen wie ein Fitnessbereich in „Magnolia“ sind gebäudeübergreifend für alle BewohnerInnen benutzbar.

Weitere Artikel

  • » Award zum Tag: ERnteLAA ausgezeichnet – Das Buwog-Projekt „ERnteLAA“ ist beim European ... mehr >
  • » Kennedy Garden ausgezeichnet – Etwa ein Monat nach Baubeginn erhält das Buwog-Großprojekt ... mehr >
  • » Bonjour Paris – Mit dem Market Center (MC) in Paris hat Engel & Völkers Ende Januar ... mehr >