immoflash

Bel & Main Vienna im Finale

Erste Wohnungen bereits übergeben, 60 Prozent vermietet

Autor: Charles Steiner

Die Stadtteilentwicklung Bel & Main Vienna am Wiener Hauptbahnhof befindet sich nach zweieinhalb Jahren Bauzeit im Finale. Gestern ist bereits die erste Wohnung des neuen Quartiers an ihre Mieter übergeben worden, berichtet die Signa heute Vormittag. Aktuell seien bereits fast 60 Prozent der Bel & Main Residences vermietet. Rund 30 Prozent davon auf rein digitalem Weg, nämlich über erstmals in Österreich eingesetzte digitale Instrumente wie das Rent-Online-Portal oder der Roboter AVA. Für Signa-CEO Christoph Stadlhuber haben diese digitalen Tools den Praxistest bestanden: "Damit wird Kunden der gesamte Vorgang von Besichtigung bis zum Mietvertragsabschluss komfortabel, standortunabhängig, schnell, sicher und effizient ermöglicht."

Die Bel & Main Residences sind ein Teil der Stadteilentwicklung Bel & Main Vienna am Hauptbahnhof, einem Gebäudekomplex mit gemischter Nutzung und einer Bruttogeschossfläche von rund 64.000 m², bestehend aus zwei Wohnhochhäusern mit insgesamt rund 450 Mietwohnungen (209 Bel & Main Residences sowie 249 BelView Apartments von Coop Himmelb(l)au), der Erste Tower mit 17.000 m² Bürofläche und ein Adina Apartmenthotel mit 134 Zimmern, das nach aktuellem Stand Anfang April eröffnen wird.