immoflash

BNP Paribas REIM kauft in Mailand

80.000 m²-Gewerbepark für Fonds erworben

Autor: Charles Steiner

Im Auftrag des Immobilienfonds OPCI BNP Paribas Diversipierre hat jetzt die BNP Paribas REIM Italien die gesamten Anteile eines Joint Ventures erworben, das von AXA IM-Real Assets verwaltet wird. Das Joint Venture setzte sich aus institutionellen Kunden von BNP Paribas REIM sowie PSP Investments zusammen, es ist Eigentümer des Bodio Centers in Mailand, das über eine Bruttogesamtfläche von über 80.000 m² verfügt. Der Mixed-use-Komplex umfasst fünf Bürogebäude sowie zwei Gebäude für Service-Dienstleistungen. Über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht, laut Dominique Jones, CEO und General Manager von BNP Paribas REIM Italien handle es sich jedoch um eine der größten Transaktionen, die heuer in Italien getätigt worden sind. Es handle sich dabei um den zweiten Ankauf von BNP Paribas REIM Italien im heurigen Jahr, womit das Investitionsvolumen auf über 300 Millionen Euro im bisherigen Jahresverlauf gestiegen sei. Zudem habe BNP Paribas REIM Italien kürzlich einen vorläufigen Kaufvertrag über 100 Millionen Euro für ein 8.300 m² umfassendes Bürogebäude in Mailand unterzeichnet.

Vincenzo Nocerino, Chief Investment Officer von BNP Paribas REIM Italien, sieht in Mailand trotz Corona-Pandemie weiterhin als wichtigen Investmentstandort mit langfristig positiven Aussichten an: „So bietet der Ankauf des Bodio Centers ein enormes Potenzial für die Stadtentwicklung von Mailand. Der Gebäudekomplex befindet sich in einem Gebiet, das sich für eine natürliche Erweiterung des Stadtteils Porta Nuova anbietet, sobald der Umbau der Bahnhöfe angelaufen ist.“ Der Fonds BNP Paribas Diversipierre ist ein französischer OPCI, wurde 2014 aufgelegt und richtet sich an Privatanleger in Frankreich.