Immobilien Magazin

Budgethotel goes Ferien

Motel One und Co haben in gewisser Weise den Hotelmarkt revolutioniert. Und vor allem den Drei- und zum Teil sogar Viersternbereich der traditionellen Stadthotellerie gehörig aufgemischt. Jetzt darf sich auch die, vorerst österreichische, Ferienhotellerie warm anziehen. Zumindest im Bereich des Zwei- und Dreisternbereichs.

Autor: Gerhard Rodler

Die - zu einem überproportional großen Teil noch in Familienbesitz befindlichen - Betriebe weisen aufgrund der meist ungenügenden Ertragslage einen entsprechenden Investitionsrückstau auf. Wenn dann jemand mit einem frischen Konzept à la Motel One kommt, dann kann das vor diesem Hintergrund schon einmal den Markt aufmischen. Allein, bisher konzentrierte sich der Konkurrenzkampf praktisch ausschließlich auf die Stadthotellerie. Auch weil die klassischen internationalen Investoren mit Investments in die Ferienhotellerie nicht wirklich etwas anzufangen wissen.

Das könnte sich jetzt freilich rasant ändern. Mit der neuen Hotelmarke Adeo Alpin kommt erstmals ein neuer ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.