immoflash

Buwog im EPRA Europe Index

Erstnotierung bereits am 7. Mai

Autor: Gerhard Rodler

Die European Property Real Estate Association (EPRA) hat mitgeteilt, dass die Aktie der Buwog AG mit Wirkung zum 7. Mai 2014 in den FTSE EPRA/NAREIT Developed Europe Index aufgenommen wird. Zu diesem Entschluss kam die EPRA in Folge des Spin-offs der Buwog AG von der Immofinanz AG und dem erfolgreichen Listing der Buwog-Aktie an den Börsen in Frankfurt, Wien und Warschau. In einem Schnellverfahren hatte die Buwog-Aktie sämtliche Zulassungskriterien der EPRA für eine Index-Aufnahme erfüllt.

Die EPRA vertritt die Interessen der börsennotierten europäischen Immobiliengesellschaften in der Öffentlichkeit und unterstützt deren Entwicklung und Marktpräsenz. Mit ihren Indizes trägt sie den Bedürfnissen der internationalen Kapitalmärkte nach einheitlichen und transparenten Bewertungs- und Berichterstattungsstandards für europäische Immobilienaktien Rechnung. Gemeinsam mit der National Association of Real Estate Investment Trusts (NAREIT) und der FTSE (ein Joint Venture aus Financial Times und London Stock Exchange) stellt die EPRA das Regelwerk für eine anerkannte Index-Reihe. Die Indizes gelten weltweit als Benchmark für notierte Immobilienunternehmen.