immoflash

CA Immo kauft in Warschau

Class-A-Büroimmobilie für 87 Millionen Euro erworben

Autor: Charles Steiner

Während Europa gerade wieder vor dem zweiten Lockdown steht, gehen die Immobilieninvestments munter weiter. So hat jetzt die CA Immo für rund 87 Millionen Euro in Warschau das Class-A-Bürogebäude "Postepu 14" von HB Reavis erworben. Das Closing ist bereits erfolgt, die CA Immo rechnet mit jährlichen Bruttoeinnahmen von 6,5 Millionen Euro und einer Bruttoanfangsrendite von 7,5 Prozent. Wie die CA Immo erklärt, soll die Akquisition im heurigen vierten Quartal zum operativen Cashflow beitragen. Mit 95 Prozent ist die rund 34.500 m² große Immobilie nahezu vollvermietet, so die CA Immo. Postepu 14 liegt in sehr guter Lage im Zentrum von Mokotow, einem der wichtigsten Warschauer Büroteilmärkte, der einen stabilen und beständigen Büroflächenumsatz von rund 200.000 m² pro Jahr verzeichnet und auf den etwa 25 Prozent des gesamten Warschauer Bürobestands entfallen. Mit dem Erwerb wächst das Warschau-Portfolio des Konzerns auf acht Objekte an.

Keegan Viscius, Chief Investment Officer (CIO) von CA Immo: "Mit dem Bürogebäude Postepu 14 haben wir unser Bestandsportfolio um eines der besten Objekte bezüglich Gebäude-, Mieter- und Lagequalität in einem der wichtigsten Büroteilmärkte Warschaus ergänzt. Mit einer Bruttomietrendite von 7,5 % bringt uns diese Investition sofortige Einnahmen, die u. a. durch Mietverträge mit bonitätsstarken Unternehmen abgesichert sind. Der Standort befindet sich in einem Teilmarkt mit widerstandsfähiger Mieternachfrage ohne Neubaupipeline."