immoflash

Düsseldorfer Projektgrundstück verkauft

CA Immo veräußert um 146 Prozent über Buchwert

Autor: Charles Steiner

Die CA Immo setzt ihre Strategie zur Veräußerung nicht strategischer Assets fort und hat jetzt in Düsseldorf mit dem Eigentümer eines angrenzenden Grundstücks eine unbebaute Liegenschaft mit über 17.600 m² verkauft. Der Kaufpreis betrug dabei 61,9 Millionen Euro, was, so die CA Immo, einem Aufschlag von 146 Prozent über dem Q3-Buchwert entspricht. Das Closing ist für den Verlauf des ersten Quartals 2021 vorgesehen. Über den Käufer gab es keine Angaben, auf telefonische Rückfrage verweist ein Sprecher auf eine entsprechende Stillschweigevereinbarung.

Das Grundstück ist Teil des größeren Entwicklungsquartiers BelsenPark, hat aber weder einen Bebauungsplan noch eine Baugenehmigung. Laut Bebauungsplan sei der Großteil für eine Wohnnutzung vorgesehen. Keegan Viscius, Chief Investment Officer (CIO) der CA Immo: „Dieser sehr erfolgreiche Verkauf stellt eine weitere Transaktion im Rahmen unseres strategischen Kapitalrotationsprogramms dar, bei dem wir versuchen, nicht-strategische Vermögenswerte zu veräußern, bei denen wir zukünftige Gewinne vorziehen können, um sie in unsere Kernaktivitäten im Bürosektor zu reinvestieren. Die aus dem Verkauf generierte Liquidität wird sowohl in unsere bestehende erstklassige Büroentwicklungspipeline als auch in wertsteigernde Akquisitionen von Büroimmobilien über das gesamte Risikospektrum hinweg - von Grundstücken über Entwicklungsprojekte bis hin zu ertragsstarken Objekten - investiert werden.“