immoflash

CA Immo verkauft Logistik und Büros

Weiterer Verkauf von non-core Immobilien

Autor: Gerhard Rodler

CA Immo setzt den seit 2012 laufenden strategischen Rückzug aus ihren nicht zum Kerngeschäft gehörigen Märkten und Segmenten fort. Veräußert wurde je ein kleineres Bürogebäude in Sofia (Europark Office Building, 8.000 m² vermietbare Nutzfläche) und Budapest (Buda Business Center, 6.400 m²). Das Verkaufsvolumen der zwei Büroobjekte liegt bei insgesamt rund 17 Mio. Euro, das Closing ist bereits erfolgt. Darüber hinaus ist das Closing für den Verkauf eines im Joint Venture mit der EBRD gehaltenen Logistik-Portfolios mit einer Gesamtfläche von rund 467.000 m² nun abgeschlossen, der Kaufpreis ist geflossen. In Summe bringen diese Verkäufe einen Zufluss an Liquidität in Höhe von rd. 130 Mio. Euro.

Bestandteile des Logistik-Portfolios sind ein Logistikpark in Rumänien (215.000 m²), zwei Bestandsobjekte in Polen (252.000 m²) und rund 165 Hektar unbebaute Entwicklungsliegenschaften, primär in Polen und Rumänien. Käufer ist P3, ein auf die Entwicklung und Bestandshaltung von europäischen Logistikimmobilien spezialisiertes Unternehmen, das im Eigentum von TPG Real Estate und Ivanhoé Cambridge steht. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.