immoflash

CA Immo verkauft Neo Living

BMO Real Estate Partners kauft Münchner Gebäude

Autor: Stefan Posch

Die CA Immo hat das Neo Living im Münchner Quartier Baumkirchen Mitte an BMO Real Estate Partners Deutschland veräußert. Die Gesamtnutzfläche des im September 2020 fertiggestellten Wohngebäudes beträgt rund 5.200 m².

„Die Veräußerung von Neo Living stellt den erfolgreichen Abschluss unserer Projektentwicklung im Quartier Baumkirchen Mitte dar und steht im Einklang mit unserer strategischen Ausrichtung auf Büroimmobilien“, so Christof Altendorfer, Geschäftsführer der CA Immo Deutschland GmbH und Leiter Investment Deutschland: BMO Real Estate Partners Deutschland baut mit diesem Ankauf das Portfolio des im Oktober 2019 gestarteten Immobilien-Spezial-AIF „Best Value Wohnen II“ weiter aus. Der Fonds konzentriert sich wie sein Vorgänger auf Objekte mit Wohn- und Mischnutzungskonzepten als nachhaltiges Anlageprodukt.

„Wir freuen uns sehr, mit Neo Living für unser Immobilien-Sondervermögen ein qualitativ hochwertiges Objekt in der Metropole München gesichert zu haben. Als ein letzter Baustein des Quartiers Baumkirchen Mitte überzeugt die Immobilie durch ihre Architektur, durchdachte Grundrisse, Allgemeinflächen wie großzügige Lobbyflächen im Erdgeschoss und eine begrünte und begehbare Dachterrasse mit Blick auf die Alpen. Zudem verfügt die Immobilie über eine sehr gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr“, erklärt Iris Schöberl, Managing Director Germany und Head of Institutional Clients bei BMO Real Estate Partners Deutschland.

Neo Living ist Teil des von der CA Immo entwickelten Gebäude-Ensembles NEO, das neben dem Wohnbereich noch über einen Hotel- und Büroturm verfügt. Das im September 2020 fertiggestellte Objekt umfasst 50 hochwertige Mietwohnungen. Im Erdgeschoss des Gebäudes befinden sich zudem drei Gewerbeeinheiten.