immoflash

Catella baut Wohnportfolio in Europa aus

Investitionen in Berlin und Madrid bei der Milliarden-Euro-Marke:

Autor: Gerhard Rodler

Catella Residential Investment Management (CRIM) mit Sitz in Berlin und die Catella Real Estate AG (CREAG) haben über ihre AIFM-Plattform ein Wohnimmobilienprojekt in Madrid sowie in Berlin erworben. Mit diesen beiden Transaktionen erhöht sich das Gesamtinvestitionsvolumen des Fonds Catella Wohnen Europa (CWE) auf über 975 Millionen Euro.

Der Kaufpreis für die Projektentwicklung in Berlin-Marzahn beträgt ca. 50 Millionen Euro. In zwei Gebäuden werden 165 Wohnungen errichtet, sowie drei Gewerbeeinheiten, deren Gesamtmietfläche sich auf ca. 13.700 m² summiert. Verkäuferin ist die T&T Grundbesitz, welche von der Best Place Immobilien GmbH beraten wurde.

In Madrid konnte für den Fonds eine jüngst errichtete Bestandsimmobilie mit hoher Ausstattungsqualität im Stadtteil Vallecas für 25,5 Millionen Euro erworben werden. Das Gebäude besteht aus 80 Wohnungen mit 2, 3 und 4 Schlafzimmern. Es verfügt über geräumige Gemeinschaftsbereiche wie einen Mehrzweckraum, einen Kinderspielbereich, einen Swimmingpool und Grünflächen. Es hat eine bebaute Fläche von ca. 15.200 m².

Die Wohnanlage befindet sich in der Ensanche de Vallecas in Madrid und hat eine sehr gute Lage, nur knapp 300 Meter von der nächsten U-Bahnstation (Linie 1) entfernt. In der Nachbarschaft sind alle Arten von Dienstleistungen, die die Lebensqualität der Mieter befördern vorhanden: öffentliche und private Schulen, Supermärkte und Einkaufszentren, Parks und Grünflächen. Verkäufer ist Domo Activos Socimi. Die Verwaltung vor Ort übernimmt Catella AM Iberia.

Außerdem gilt: Gemeinsam schaffen wir das!