Immobilien Magazin

CEOs der anderen Art

In unserem heutigen Immovlog beschäftigt Gerhard Rodler die Frage, ob ein umfangreiches Immobilien-Know-How notwendig ist, um erfolgreich eine Immobilienaktiengesellschaft zu führen. Auslöser dieser Überlegungen ist der Wechsel im Chefsessel bei der UBM, der jetzt von Thomas Winkler, zuvor Finanzvorstand der Lenzing AG, besetzt ist.

Autor: Jacqueline Cheval

Weitere Artikel

  • » Low-Cost für Flüchtlinge – Während zumeist Luxusimmobilien im Fokus von Gesprächen ... mehr >
  • » Die Immobranche im Rückblick – Das waren die Highlights der Kalenderwoche 23: Jedes ... mehr >
  • » Die Macht der Zahl 13 – Heute ist Freitag, der 13. Eine gute Gelegenheit, die Angst ... mehr >

Kommentare

Cato101 | 22.05.2016 08:25

Sie haben nicht erwähnt, dass der absolut beste Immobilienmanager, nämlich Eduard Zehetner auch "branchenfremd" war. Trotzdem hat er aus einem insolvenzgefährdeten Betrieb ein florierendes Unternehmen geschaffen.