immoflash

Christie + Co goes Asia

Neuer Asia-Desk in London

Autor: Gerhard Rodler

Um der steigenden Nachfrage aus Fernost gerecht zu werden, hat Spezialimmobilienberater Christie + Co in London eine Abteilung für Asien geschaffen. Neuer Head of Investment - Asia ist Joanne Jia. Sie berichtet an Andreas Scriven, International Managing Director.

„Immer mehr asiatische Investoren wollen ihr Kapital in Immobilien in Europa anlegen. Das zeigen auch große Investment-Deals wie die Akquisition einiger Objekte in Europa durch den thailändischen REIT FICO sowie die Veräußerung des Heathrow Arora Hotel in London Heathrow an einen Fonds aus Singapur,“ erklärt Andreas Scriven.

Gerade im Hotelsegment rechnet Christie + Co wir mit einer hohen Nachfrage. Aber auch die anderen von Christie + Co betreuten Immobiliensektoren - Gastronomie, Einzelhandel, Pflege, Freizeit und Medizin - würden interessante Chancen für Käufer aus Fernost bieten.

Neuer Head of Investment-Asia ist Joanne Jia. Sie hat langjährige Erfahrung in der Finanzbranche. Bevor sie zu Christie + Co wechselte, war sie bei K2 Capital tätig, einem Private-Equity-Fonds mit Sitz in Singapur, sowie als Dozentin für Corporate Finance an der University of Surrey und der London School of Economics. Zuvor arbeitete Jia beim weltgrößten Staatsfonds, der in Singapur ansässigen Government Investment Corp.