immoflash

Christmas zum Tag: last-minute-Geschenk

James-Bond-Privatinsel for sale

Autor: Gerhard Rodler

Für Freunde und Verwandte, die schon wirklich alles haben, hätten wir hier noch eine last-minute-Geschenkidee: David Wolkowsky, berühmter Visionär und Investor aus Florida verkauft seine Privatinsel Ballast Key.

Sie liegt rund 15 Kilometer westlich von Key West und ist von dort in knapp 25 Minuten mit dem Boot, oder in zehn Minuten mit dem Helikopter zu erreichen. Das 110.000 m² große Eiland ist die einzige Privatinsel des Key West National Wildlife Refuge und die südlichste bewohnte Insel der USA. Der Kaufpreis beträgt 15,8 Mio. US-Dollar (ca. 12,2 Mio. Euro).

Im James-Bond-Roman „Lizenz zum Töten“ rettet sich Geheimagent 007 auf die Insel und ruft Wolkowsky in dessen Haus in Key West an: „David, ich bin auf deiner Insel eingedrungen. Ich hoffe, das macht dir nichts aus.“ Die Insel verfügt über ein Haupt- und Gästehaus und zahlreiche kleine Pavillons sowie eine eigene Entsalzungsanlage, die für ausreichend Trinkwasser sorgt. Das Haupthaus mit vier Schlafzimmern und einer Master Suite erstreckt sich auf drei Etagen über ca. 363 m² Wohnfläche, und bietet von jedem Zimmer (sogar jedem Bad) Meerblick. Der Holzstelzenbau an der Südspitze der Insel ist von einem alten Leuchtturm am Golf von Mexiko inspiriert und im für die Florida Keys typischen "Conch House" Stil errichtet worden.