immoflash

„City Tower“ verkauft

publity AG erwirbt Landmark Immobilie in Offenbach

Autor: Gerhard Rodler

Der „City Tower“ in Offenbach ist das höchste Gebäude im Großraum Frankfurt südlich des Mains. Eine Objektgesellschaft der publity AG erwirbt die strategisch neu ausgerichtete 140 Meter hohe Landmark Immobilie „City Tower“ mit 25.000 qm Mietfläche im Zentrum Offenbachs. Im „manage to core“-Ansatz werden bereits Gespräche mit potentiellen Großmietern geführt. Das imposante Gebäude in der Berliner Straße 74-76 prägt maßgeblich die Silhouette der Stadt Offenbach.

Die publity AG, Leipzig, hat mit einer ihrer Objektgesellschaften den markanten Büroturm „City Tower“ in Offenbach, der vom Offenbacher Architekturbüro Novotny Mähner Assoziierte entworfen und zwischen den Jahren 2000 und 2003 sehr hochwertig errichtet wurde, erworben. Auf insgesamt 33 Etagen verfügt das Gebäude über knapp 25.000 qm Mietfläche. In zwei Untergeschossen befinden sich 197 PKW-Stellplätze. Die Baukosten lagen über 100 Mio. Euro. Das hochwertige Bürogebäude mit markanter Glasfassade bietet in den Obergeschossen einen exklusiven Blick auf die Skyline Frankfurts und über die Stadt Offenbach. Die Büroflächen im City Tower gehören qualitativ zu den Spitzenprodukten am Standort. Die Homepage der Stadt, offenbach.de, beschreibt den City Tower als das „Herz von Offenbach“, das in einer 1a-Lage im Offenbacher Zentrum bereits beim Landeanflug als Gebäude mit Landmark-Charakter zu erkennen sei.