immoflash

Coworking-Startup wächst weiter

Bereits vierte Location im ersten Bezirk eröffnet

Autor: Charles Steiner

Das österreichische Startup andys - the coworking company - wächst weiter. Wie das PropTech mitteilen lässt, habe man soeben die nunmehr vierte Location im ersten Wiener Gemeindebezirk eröffnet. Dabei handelt es sich um das ehemalige „Treibhaus“, das bisher vom Österreichischen Gewerbeverein betrieben wurde und von andys.cc übernommen wurde. Dieses ist in Folge einem Rebranding unterzogen worden und firmiert künftig unter „ÖGV House of Entrepreneurs - powered by andys.cc“. Mit der vierten Location habe andys die 1.000 m²-Marke Bürofläche nach knapp einem Jahr erreicht, sagt Marcus Weixelberger, CEO von andys.cc: „Wir können mit dem neuen Standort im ersten Wiener Bezirk innerhalb von 12 Monaten unser Office-as-a-Service Angebot in Wien deutlich erweitern und unseren ambitionierten Expansionskurs fortsetzen.“

Mittels App können sämtliche Meeting- und Eventrooms gebucht und verwaltet werden, der Zutritt wird ebenfalls über App oder einem Chip gewährt. Als USP erklärt andys.cc, dass man eine einheitliche Preisstrategie über das gesamte Standortnetzwerk verfolge.