immoflash

CO2-freies mieten im "The House"

Mühlviertler Firma bringt grüne Vermögens-Pool-Anleihe

Autor: Gerhard Rodler

Das Mühlviertler Unternehmen The House hat eine grüne Vermögens-Pool-Anleihe „The House“ aufgelegt. Der Green New Deal im Bereich des Wohnens rechne sich, schaffe Arbeitsplätze und komme völlig ohne Emissionen aus - zumindest in der Miete, wirbt Johann Aschauer für sein Angebot.

1997 hat Aschauer mit dem sogenannten „Net Zero Wohnen“ begonnen.

Seit 2 Jahren gibt es das Konzept des ökologischen, emissionsfreien Wohnens unter der Marke „The House“ serienfertig zum Mieten. Ein Konzept das die Mieter überzeugt, wie die BewohnerIn Lisa Tengg bestätigt. Um die Nachfrage am Markt decken zu können legt das Familien-Unternehmen aus dem Mühlviertel nun die Vermögenspool-Anleihe „The House“ auf. Der Vermögenspool sei ein solidarischer Vermögenskreislauf: Menschen die ihr Erspartes gerade nicht brauchen, investieren wertgesichert in ein sinnvolles Projekt. Immer mehr Menschen wollen im Bereich Wohnen ihren Beitrag für aktiven Klimaschutz und damit für unsere Natur leisten. Allerdings gibt es in diesem Bereich noch kaum Angebote. Wir haben uns auf unabhängiges, nachhaltiges und ökologisches vermieten spezialisiert.

Es ist Europas erstes ökologisches Plus-Energiehaus mit einer Energie-Garantie. Das Konzept dahinter ist der eingesetzte - und der Natur abgeschaute Baustoff - der Solarwabe. Damit können Dämmwerte erzielt werden - die mit klassischen Dämmstoffen mit bis zu 3 Meter Dicke nicht erreicht würde, so das Unternehmen.

Außerdem gilt: Gemeinsam schaffen wir das!