immoflash

Aconex übernimmt Conject

Strategisches Investment, Zusammenlegung der Kunden

Autor: Gerhard Rodler

Aconex Limited, australischer Anbieter einer mobilen und cloud-basierten Projektplattform für die Bauwirtschaft weltweit, übernimmt die Conject Holding GmbH, ebenfalls Anbieter von Software und Dienstleistungen für das Bauprojekt- und Immobilienmanagement in Europa u.a. Österreich und anderen Regionen.

Das Transaktionsvolumen beträgt insgesamt 65 Millionen Euro. Der Abschluss der Übernahme ist für den 31. März 2016 vorgesehen, vorbehaltlich der üblichen Abschlussbestimmungen.

„Durch die Übernahme werden wir unsere Marktanteile und unser Anwendernetzwerk in Europa erheblich vergrößern. Mit dem Zusammenschluss erreicht das Unternehmen nach Umsatz die Position des Marktführers in Europa und weltweit für cloud-basierte Lösungen für komplexe Bauprojekte", wird betont.

Aconex wurde 2000 in Melbourne gegründet und verbindet Teams projektübergreifend und weltweit auch bei größten und komplexesten Bauprojekten, sowohl in der Infrastrukturbranche als auch im Energie- und Rohstoffsektor. Conject wurde im Jahr 2000 in Deutschland gegründet und übernahm BIW Technologies, einen britischen Softwareanbieter für Bauprojektmanagement, der 1995 gegründet wurde.