immoflash

Countdown zum Immobilienball

Gesamterlös der Ballkarten geht an Diakonie

Autor: Robert Rosner

In einer öffentlichen Abstimmung wurde aus verschiedenen, österreichischen Charity-Projekten mit Branchenrelevanz eines gewählt. Bis gestern, dem 11. November 2015 wurden über 800 Stimmen abgegeben und das Siegerprojekt steht fest: Der Gesamterlös aus dem Kartenverkauf des Immobilienballs 2016 geht an das Charity-Projekt „Adaptierung eines Badezimmers für krebskranke Flüchtlingskinder“ der DIAKONIE.

Schon in diesem Jahr, zum 10-jährigen Bestehen, wurde aus einem klassischen Tanzabend ein Event mit Charity-Charakter, bei dem fast 3.000 Gäste durch den Kauf Ihrer Ballkarten das wohltätige Projekt „Casa Alianza Nicaragua“ mit insgesamt 26.000 Euro unterstützten.

Dieses Konzept wird auch beim kommenden Immobilienball beibehalten.

Die Auswahl des Projekts wurde dieses Mal mithilfe einer öffentlichen Abstimmung über die offizielle Webseite www.immobilienball.at entschieden. Voten konnte jeder und so haben bis gestern mehr als 800 Personen abgestimmt - Das Projekt der DIAKONIE konnte sich mit 56 Prozent der Stimmen durchsetzen. Die Übergabe der Spenden findet im Rahmen des Balls der Bau- und Immobilienwirtschaft, am Donnerstag, den 21.01.2016 in der Wiener Hofburg statt.