immoflash

Crowd finanziert Wiener Immobilie

Erstes Wohnhaus kommt mit Crowdfunding

Autor: Gerhard Rodler

Premiere in Österreich. Home Rocket, die erste internationale Crowdfunding-Plattform für Immobilien, hat ihr erstes Projekt realisiert. Durch das Erreichen der Fundingschwelle von 200.000 Euro ist die Immobilie erfolgreich teilfinanziert und die Investments der Crowd fließen, bei Ablauf des Finanzierungszeitraumes, in das Objekt Donaufelderstraße 221 ein. Interessierte Anleger können noch bis bis 20. Oktober 2015 investieren.

Das ist um so bemerkenswerter, als es zunächst ersten Fehlschlägen seitens eines anderen Initiators gegee hatte. In diesem Fall hätte via Crowdfunding ein Hotelprojekt im Raum Wien finanziert werden sollen. Während dieser seinerzeitige Anlauf für crowdfunding in Österreich - zumindest bis jetzt - nicht zustande gekommen war, befindet sich das von Rocket angestossene Projekt bereits auf Schiene. „Die Finanzierung des ersten Projekts ist ein großer Erfolg für uns und zeigt das Potential von Crowdfunding im Immobilienbereich auf. Nicht nur für Kleinanleger, denen sich eine neue Anlagealternative bietet, sondern auch für Immobilienentwickler, die so Finanzierungsrisiken streuen können“, freut sich Wolfgang Deutschmann, Gründer und Geschäftsführer von Home Rocket, über den Meilenstein. „In weniger als 6 Monaten konnten über 300.000 Euro für die ersten zwei Immobilienprojekte gesammelt werden. Damit haben wir gezeigt, dass Immobilien Crowdfunding in Österreich ein enormes Potential hat. Unser Ziel ist es, weiterhin Vorreiter zu sein und diese Finanzierungsart weiter zu etablieren. Crowdfunding ist die ideale Verbindung zwischen attraktiven Investmentchancen und zukunftsweisenden Finanzierungsformen“, so Deutschmann weiter.

Das Objekt in der Donaufelderstraße 221 in Wien ist eine Wohnanlage, bei der insgesamt 72 Wohnungen gebaut werden. Das Projekt ist bereits weit fortgeschritten und 82 Prozent der Wohnungen sind mittlerweile verkauft. Ende Juli 2015 startete der Bau des Gebäudes, der Ende 2016 abgeschlossen werden soll.

Weitere Artikel

  • » Urbanes Leben am Reumannplatz – Städte verdichten sich, somit muss die Natur immer ... mehr >
  • » zoomsquare dreht auf – Im Unterschied zu klassischen Immobilienseiten basiert zoomsquare ... mehr >
  • » Wissen, Trends, Kontakte – Bereits zum 4. Mal veranstaltete ImmobilienScout24 das ... mehr >

Kommentare

Hausverstand | 15.10.2015 13:21

Bei 72 Wohnungen liegt die Finanzierungssumme irgendwo bei 14 Mio Euro. Davon werden 200.000 über Crowdfunding finanziert, das sind dann gerade mal 1,3 %. Von einer "Teilfinanzierung" kann da ja wohl keine Rede sein ...