Immobilien Magazin

Dämmen ist nicht alles

Bevor Unternehmen nun beginnen ihre Immobilien in teure Dämmstoffe einzupacken, sollten sie überlegen, wo sich schneller amortisierende Einsparungspotenziale finden lassen.

Autor: Michael Neubauer

Wer auf klassische Wärmedämmung setzt, braucht einen sehr langen Atem. „Wärmedämmung rechnet sich erst in 50 Jahren – wenn überhaupt“, gibt der Geschäftsführer der Green Tech Solutions GmbH, Ludwig Ems, zu bedenken. Wer glaubt, dass die Unternehmer bereits sämtliche Einsparungspotenziale gehoben haben, der irrt gewaltig. Allein die Beleuchtung ist für 20 Prozent des weltweiten Energieverbrauchs verantwortlich. Dieser Anteil kann mit der Nutzung hocheffizienter, moderner Lichttechnik auf etwa vier Prozent gesenkt werden.

Energie selbst produzieren

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.