Immobilien Magazin

Dances with the crowd

Die neue Online-Plattform des Start-ups BrickVest ermöglicht seit 17. Februar 2016 eine Beteiligung an Immobilienprojekten - schon ab 1.000 Euro.

Autor: Linda Kappel

Ein Investment in erfolgversprechende Gewerbeflächen direkt im Wohnzimmer zu tätigen, und das nicht nur auf dem Monopoly-Spielbrett: Privatanlegern ein Immobilieninvestment nicht nur ähnlich zugänglich zu machen, wie es institutionellen Anlegern möglich ist, sondern auch noch zu annähernd gleichen Konditionen - dieses Ansinnen heften sich die Macher der neuen deutsch-britischen Online-Plattform BrickVest auf die Fahnen. Seit 17. Februar 2016 sind die virtuellen Pforten offiziell offen. Ko-Gründer und CIO Thomas Schneider erklärt im Interview die Funktionsweise, die sich von jener, wie es sie bereits bei Home Rocket z.B. gibt, unterscheiden soll.

Immobilien Magazin: Springt jetzt BrickVest auf den Hype rund um Crowdfunding und Crowdinvesting auf? Thomas Schneider: Es ist einfacher, über Anlagevehikel wie Investmentfonds oder Real ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.