immoflash

Dancing Stars der Immobranche

epmedia, ÖVI und Salon Real bitten zum Tanzkurs für den Immobilienball

Autor: Barbara Wallner

Auch die achte Auflage von Dancing Stars lockte noch hundert­­tausende Österrei­cher vor den Fernseher. War darunter der eine oder andere Immobili­enherr, den dabei die Füße juckten? Der es am Immobili­enball aber nicht wagt, das Tanzbein zu schwingen und sich stattdes­sen dem Networking hingibt? Oder die Immobili­endame, die es nicht und nicht schafft, den ei­genen Herrn zu ihrem persönlichen Dancing Star umzuerziehen? Für sie alle besteht Hoff­­nung: Denn das arme, ge­rade von den Herren so schmählich vernachlässigte Tanzvergnügen erhält unverhofft hochrangige Unterstützung: Initiatorin ist ÖVI-Vizepräsidentin und zweifache Cäsar-Preisträge­rin Eli­­sabeth Rohr, sie bittet gemeinsam mit epmedia, ÖVI und Salon Real zum Vorbe­reitung­stanzkurs für den Immobili­enball. Den Anstoß gab ein Geschenk: „Ich habe ei­ner Mitarbeite­rin ei­nen Tango-Kurs geschenkt und sie hat mich überredet mitzumachen. Mittlerweile hat mich das Tanzfieber gepackt und ich hoffe, vie­len aus der Immobili­enbranche wird es genauso gehen.“ Partnerpflicht gibt es kei­ne, auch Tanz­inter­essierte ohne Partner sind willkommen. Vor allem die Solo-Herren möchte Eli­­sabeth Rohr zum Tanz bitten. Und ihre Argumente sind überzeugend: „Wir haben auch einige sehr attraktive Sin­gle-Damen im Kurs.“ Networking der etwas ande­ren Art also? Und noch etwas sollte die Herren motivie­ren: Zumin­dest beim Tanzen las­sen sich die Damen auch heute noch zei­gen, wo’s langgeht.

Der Kurs findet ab 29. November immer an Freita­gen ab 20.00 in der Tanzschule Kraml auf der Mariahilfer­­straße 8 statt und eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene. Angeboten werden sechs Doppel­­stunden ( 29.11., 6.12; 13.12.; 20.12.; 10. und 17.1. 2014) für insge­samt 89 Euro. Wer eine Stunde versäumt, erhält vor dem Beginn der nächsten Stunde Nachhilfeunterricht. Anmeldungen sind bis 1.10. 2013 erbeten unter tanzen@epmedia.at