Immobilien Magazin

Das Urgestein

Seit mehr als 20 Jahren ist Karl Bier Vorstand der UBM. Damit ist er einer der – wenn nicht sogar der – am längsten tätigen Vorstände einer börsennotierten Aktiengesellschaft – und das äußerst erfolgreich.

Autor: Michael Neubauer

Dabei begann alles unspektakulär. Nach Abschluss des Studiums der Rechtswissenschaften startete Karl Bier beim Finanzamt Baden bei Wien ins Berufsleben. „Das war zwar interessant – aber ich habe bald erkannt – auf Dauer ist das nichts für mich“. Der Wechsel zur Immorent sollte sich als goldrichtig erweisen. „Wir haben dort die ersten Immobilien-Leasing-Geschäfte abgewickelt“, so Bier. „Das war eine aufregende Zeit damals“, blickt Bier noch immer gerne auf seine ersten Schritte im Immobiliengeschäft zurück. 1991 folgte dann die nächste Stufe auf der Karriereleiter. „Der frü- here PORR-Chef und derzeitige UBM-Aufsichtsratsvorsitzende Horst Pöchhacker holte mich in den Vorstand der damals noch Union Baumaterialien genannten Gesellschaft“. Bier kam um zu bleiben. Mit über 20 Jahren ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.