Immobilien Magazin

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Zinshäuser sind ein knappes Gut - und deshalb sind die Verkaufszyklen noch schneller geworden. Für einen gewissen Käuferkreis ist das von Vorteil.

Autor: Charles Steiner

Noch nie hat es das gegeben, hört man von allen Seiten. Egal, mit wem man telefoniert, gleichgültig, mit wem man ein Interview hat. "Es ist ein Wahnsinn, was da gerade abgeht", erklärt etwa Markus Arnold, Geschäftsführer von Arnold Immobilien am Telefon. "Zinshäuser erzielen nicht nur Höchstpreise, sie werden auch innerhalb kürzester Zeit verkauft." Kaum ist ein solches Objekt am Markt, kann es passieren, dass es buchstäblich über Nacht verkauft wird. Due Diligence-Prüfung? Keine Zeit. Lieber schnell zuschlagen, als lange auf ein weiteres Objekt warten zu müssen.

Run trotz Richtwerte und Gerichtsurteile

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.