Immobilien Magazin

Der neue Mann am Steuer

ÖBB-Immobilien-Chef Herbert Logar übergibt Mitte Juni kommenden Jahres an Johannes Karner.

Autor: Gerhard Rodler

Buchstäblich am letzten Tag des Redaktionsschlusses platzte die Nachricht über die Veränderung an der Spitze der ÖBB Immobiliengesellschaft. Diese 100-Prozent-Tochter der ÖBB Infrastruktur AG war die letzten fünf Jahre von Herbert Logar (ehemals BIG und dann Real Invest-Geschäftsführung) im Bereich Immobilienentwicklung und Verwertung geführt worden. Während Erich Pirkl als Geschäftsführer für den Bereich Haus- und Liegenschaftsverwaltung eine volle Geschäftsführungsperiode verlängert, ist es bei Logar rund ein halbes Jahr. Ende Juni 2017 scheidet er aus. Im folgt Johannes Karner. Er war zuletzt Vorstand in der NÖ Wohnbaugruppe. Darin zusammen gefasst sind die vier gemeinnützigen Unternehmen Austria, Gebau-Niobau, NBG und WET, die sich 2010 zur NÖ Wohnbaugruppe zusammengeschlossen hatten und seither als eigenständige Unternehmen ihre Energien bündeln. Die NÖ Wohnbaugruppe hat mit ca. 12.500 ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.